HOMEHOME
 
  Handicapped CornerTim auf FacebookFacebook  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS Stiftung Hurentest seit 1997 ~ Girls und Clubs im anonymen Ficktest...
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur

            
B1 B2 B3 B4 B5
   
B6 (Bannertausch)

Wer ist online? Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Sexforum > Hurenforen > HURENFORUM Deutschland > HUREN in Baden-Württemberg > FKK-Clubs, GangBangs, Partys in Baden-Württemberg
  Login / Anmeldung  





 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  05.05.2002, 03:46   # 1
Webmaster
·.¸¸.·´¯`© Tim
 
Benutzerbild von Webmaster
 
Mitglied seit 1. April 2020

Beiträge: 5.766


Webmaster ist offline
Thumbs up FKK Paradise - Stuttgart / Leinfelden Echterdingen - BERICHTE

Bild - anklicken und vergrößern
Foto_1_NICHT_ENTFERNEN.jpg  
FKK Paradise
Zitat:
Das Paradise ist einer der exklusivste FKK Clubs Europas. Der Club liegt in der Metropolregion Stuttgart, Nähe Messe, unweit der Autobahn A8.

Es erwarten Dich...

- erotische internationale Girls
- Oriental-Wellness-Lounge
- Hammam-, Dampf- und Finnischer Sauna
- Schneeparadies
- V.I.P.-Separees
- Limousinenservice
- Zigarren-Lounge

und Vieles mehr

Der Eintritt kostet 79,- Euro
Enthalten ist die komplette Wellness-Ausstattung, sowie Speisen und nicht alkoholische Getränke.*
* Ausgenommen sind preislich gesondert ausgewiesene Produkte.

Du wirst Dich im Paradise mehr als wohlfühlen!

Öffnungszeiten

Freitag bis Samstag
Von 11:00 bis 04:00 Uhr

Sonntag bis Donnerstag
Von 11:00 bis 03:00 Uhr


Services: FKK-Club

http://www.the-paradise.de
0711 722460-0 - info@the-paradise.de
Dieselstrasse 25
70771 Stuttgart - Leinfelden

Baden-Württemberg
DE - Deutschland

Änderungen bitte hier in diesem Thread posten... Danke

Antwort erstellen          Mit Zitat antworten

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  28.07.2012, 09:45   # 865
stiller Geniesser
Genussmensch
 
Benutzerbild von stiller Geniesser
 
Mitglied seit 15. March 2008

Beiträge: 609


stiller Geniesser ist offline
Es lag an der Schreibweise...

Jetzt haben wir die Geri doch gefunden

Zitat:
Gerry / Bulgarien
Haarfarbe Schwarz
Größe 165 cm
Oberweite 75 A
Konfektion 38
Vorlieben Kuessen,Lesbenshow,Franzoesisch,Franzoesisch_Total ,Rollenspiele,Anal,Dildospiele,Koerperbesamung,Str iptease
__________________
"Eine Frau macht niemals einen Mann zum Narren. Sie sitzt bloß daneben und sieht zu, wie er sich selbst dazu macht."
Frank Sinatra
Gutscheine gerne - wenn möglich Paradise
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  26.07.2012, 12:00   # 864
stiller Geniesser
Genussmensch
 
Benutzerbild von stiller Geniesser
 
Mitglied seit 15. March 2008

Beiträge: 609


stiller Geniesser ist offline
Zitat:
Zitat von Christoph_Kolumbus30
Geri aus Bulgarien

23 Jahre, superhübsches Gesicht, dunkelhaarig, kleiner A-Cup, ca. 1,60 m, "nur" schlank und nicht superschlank. Also aus der Entfernung betrachtet nicht die Hammerfigur, bei der einem der Atem stockt.
Sie war neu im Paradies, also erst den 2. Tag da, in Deutschland war sie allerdings schon 2 Jahre.
Schöner Bericht, da möchte man die Kleine am liebsten selber testen
Leider gibt es im Para Checkin keine Geri aus Bulgarien Auch ganz neue Mädels werden dort normalerweise sofort registriert

@Christoph_Kolumbus30
Unter welchem Namen wird denn die "Geri" dort gelistet?
__________________
"Eine Frau macht niemals einen Mann zum Narren. Sie sitzt bloß daneben und sieht zu, wie er sich selbst dazu macht."
Frank Sinatra
Gutscheine gerne - wenn möglich Paradise
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  26.07.2012, 09:34   # 863
Christoph_Kolumbus30
 
Mitglied seit 14. June 2006

Beiträge: 146


Christoph_Kolumbus30 ist offline
Thumbs up

Ich war im Paradies, hatte eine schöne Zeit, prima Essen und 5 liebe und gute Mädels.

Dennoch möchte ich ein Mädel herausheben, das mir so deutlich in Erinnerung geblieben ist.

Geri aus Bulgarien

23 Jahre, superhübsches Gesicht, dunkelhaarig, kleiner A-Cup, ca. 1,60 m, "nur" schlank und nicht superschlank. Also aus der Entfernung betrachtet nicht die Hammerfigur, bei der einem der Atem stockt.
Sie war neu im Paradies, also erst den 2. Tag da, in Deutschland war sie allerdings schon 2 Jahre.

Sie setzte sich neben mich, als ich total fertig gerade von oben zurück kam. Ich sagte ich gleich vorneweg , ich kann die nächste halbe Stunde sicherlich nicht. Darauf sie erstaunt "Warum sagst Du mir das?"
Erst später erfuhr ich das es ihr wichtig ist, zuerst einmal ST zu machen und nicht gleich hopp aufs Zimmer.

So sind wir dann hoch und was ich dann erlebte, war "aus dem Paradies"
Das ein Mädel beim Blasen hochgucken kann mit lasziven Blicken, das wußte ich schon.
Das man dabei immerwährend strahlen kann, wußte ich nicht.
Und das es einen Gesichtsausdruck gibt wie "Danke, das ich Dir einen blasen darf", erst recht nicht.

Allein das Blasen ist das Beste was ich jemals erlebt habe.

Bei der restlichen halben Stunde und den immer wieder wechselnden Stellungen, war ihr klein Kolumbus anfangs zu gross und zu tief drin.
Die übliche Reaktion von anderen Mädels ist Schenkel anziehen, dicht machen, "nein nicht diese Stellung", "nein nicht Beine anziehen", usw.
Nicht so Geri.
Sie ließ es zu das sie sich langsam daran gewöhnte, bis sie nach 10 Minuten leise flüsterte "Das macht mich so geil".

Am Ende war sie feucht wie ein tropfender Kieslaster und ich total fertig.

Danke Geri!
Antwort erstellen         
Alt  22.07.2012, 09:45   # 862
stiller Geniesser
Genussmensch
 
Benutzerbild von stiller Geniesser
 
Mitglied seit 15. March 2008

Beiträge: 609


stiller Geniesser ist offline
Nachdem ich am Vortag seit langer Zeit wieder eine meiner Lieblingsdamen auf der Anwesenheitsliste entdecken konnte, machte ich mich spontan auf den Weg ins Paradise. Leider war es eine Eintagsfliege, heute war sie nicht mehr da. Schade – trotzdem wurde es aber noch ein schöner Tag.

Nach einen kleinen Stärkung wurde ich dann von Inga aus Spanien angesprochen. Sehr charmant und sympathisch, leider aber etwas ungeduldig und so wurde sie doch relativ schnell zur Nervensäge. Also nichts für mich.

Zitat:
Inga Madrid
Haarfarbe braun
Größe 168 cm
Oberweite 75 C
Konfektion 36
Vorlieben Kuessen,Lesbenshow,Franzoesisch,Franzoesisch_Total ,Dildospiele,Koerperbesamung
Sehr höflich und beeindruckend hatte sich dann Ariela aus Hamburg bei mir vorgestellt. Ein sehr hübsches großgewachsenes deutsches Mädel, das man nicht so schnell von der Bettkante schubsen würde. Leider hab ich sie den Rest vom Tag nicht mehr gesehen.

Zitat:
Ariela Hamburg
Haarfarbe dunkelbraun
Größe 173 cm
Oberweite 75B
Konfektion 36
Vorlieben Lesbenshow,Franzoesisch,Rollenspiele,Dildospiele,K oerperbesamung,leichte_Erziehung,Striptease
Als ich dann mal wieder an meinem Lieblingsplatz so vor mich hin schaukelte, setzte ich Sanja aus Persien neben mich. Allerdings mit einem gehörigen Abstand. Ein sehr hübsches Mädchen mit einer wirklich tollen Ausstrahlung. Nach einem netten Small Talk fragte ich sie, ob sie sich nicht etwas näher zu mir setzen wolle. Irgendwie wollte sie das aber nicht. Sie hatte eine etwas eingebildete Art an sich. Küssen würde sie gerne und bei Dates ab einer Stunde würde sie das auch anbieten. Sie könne sich das durchaus leisten, man muss sich ja nicht unter Wert verkaufen.

Zitat:
Sanja Persien
Haarfarbe Dunkelbraun
Größe 170 cm
Oberweite 75B
Konfektion 36/38
Vorlieben Kuessen,Lesbenshow,Franzoesisch,Franzoesisch_Total ,Rollenspiele,Dildospiele,Koerperbesamung,leichte_ Erziehung,Striptease
Das sollte nichts werden. Und als sie dann wieder weiter ihre Runden drehte, konnte ich sie erst richtig mustern. Für eine Optikschnecke trug sie wohl doch ein paar Pfunde zu viel mit sich herum.

Trotzdem war ich nach diesem Gespräch etwas geil und bereit für einen Zimmergang. Als sich dann Danessa aus Graz neben mich setzen wollte, hab ich sie gleich mit nach oben genommen. Das war mal ein solider Service von der hübschen Rumänin und der Druckabbau dringend nötig.

Zitat:
Danessa Graz
Haarfarbe Schwarz
Größe 163 cm
Oberweite 75 B
Konfektion 36
Vorlieben Kuessen,Franzoesisch,Franzoesisch_Total,Rollenspie le,Anal,Dildospiele,Koerperbesamung,Striptease
Nach einer kurzen Erholungsphase hab ich dann die Ungarin vom letzten Mal wieder getroffen. Sie heißt nicht Maja sondern Amaia und kommt aus Debrecen. Da hatte ich mich wohl irgendwie verhört.

Zitat:
Zitat von stiller geniesser
Danach musste ich dann gehen, sonst wär ich wahrscheinlich noch öfter aufs Zimmer gegangen. Mit Maya aus Ungarn und Anays aus Russland wären wohl die passenden Mädels da gewesen. Vielleicht buche ich sie das nächste Mal.
Nachdem ich ihr damals einen Zimmergang versprochen hatte und sie sich noch daran erinnern konnte, hab ich dann das Versprechen eingelöst.

Zitat:
Amaia Debrecen
Haarfarbe schwarz
Größe 170 cm
Oberweite 75B
Konfektion 36
Vorlieben Kuessen,Lesbenshow,Franzoesisch,Franzoesisch_Total
Sie ist sehr hübsch und auch sehr gut gebaut. Für mich also sehr ansprechend, da ich nicht unbedingt auf Hungerhaken stehe.

Ihr Körper fühlt sich sehr gut an, ebenso wie ihre allerdings eher etwas zaghaften Küsse. Ganz so lustlos wie von Vagabontule beschrieben empfand ich es nicht. Sie hat wohl etwas Anfangsschwierigkeiten und es dauerte etwas bis sie dann richtig in Fahrt kam. Pure Leidenschaft war es aber trotzdem nicht.

Zitat:
Zitat von vagabontule
Maja, eine Ungarin mit einem sehr hübschen Gesicht, schöne Bussen, ein überproportionierter Hintern, der aber noch schön und straff ist, um die 20 rum und ca. 170 gross.
Danach war dann erst mal Zeit für eine ordentliche Stärkung, schließlich wurde auf dem Außenbereich gegrillt. Es ist wohl der einzige aber sicher nicht der optimale Platz zum Grillen. Das wird in anderen Clubs besser gemacht!

Zu später Stunde sah ich dann plötzlich meine Dascha wieder. Eigentlich hatte ich sie mittags einchecken gesehen, war mir aber nicht ganz sicher. Den Rest des Tages war sie irgendwie verschollen. An der Bar hat sie dann noch einen Gast auf einen Drink angesprochen, so wie ich das beurteilen konnte hatte sie aber bereits genug. Ich stehe nicht so auf angetrunkene Mädels.
Sie hat wohl bemerkt, dass mich das etwas abgeschreckt hatte und ließ fortan ihren Charme spielen. Da ich letztes Mal bereits gute Erfahrungen mit ihr gemacht hatte, gingen wir dann nach oben.

Zitat:
Andascha / Rußland
Haarfarbe Rot
Größe 167 cm
Oberweite 80 D
Konfektion 36
Vorlieben Kuessen,Lesbenshow,Franzoesisch,Franzoesisch_Total ,Anal,Koerperbesamung
Ihr Service war dann tadellos. Sie hatte die Leidenschaft die ich bei ihrer Vorgängerin etwas vermisst hatte. Vielleicht hilft ja etwas Alkohol auch bei den Mädels, denn ich hatte den Eindruck, dass sie den Turbo eingeschaltet hatte. Nach geilem ausdauerndem FO merkte ich, dass sie schon reichlich feucht zwischen ihren Beinen war, so haben wir dann aufgesattelt und fast schon wild losgepoppt. Es war genau die richtige Abschlussnummer. Ausgepowert und nassgeschwitzt gingen wir dann nach unten.

Aktuell gefällt mir das Paradise sehr gut. Die Mädels wirken zwar manchmal etwas genervt, mir gefällt es aber durchaus etwas besser wenn weniger Gäste da sind. Irgendwie kann man da besser die Spreu vom Weizen trennen.
__________________
"Eine Frau macht niemals einen Mann zum Narren. Sie sitzt bloß daneben und sieht zu, wie er sich selbst dazu macht."
Frank Sinatra
Gutscheine gerne - wenn möglich Paradise

Antwort erstellen         
Alt  14.07.2012, 00:59   # 861
Connery007
Sag niemals nie !
 
Benutzerbild von Connery007
 
Mitglied seit 30. July 2011

Beiträge: 534


Connery007 ist offline
Jepp, mit dieser Dame

Zitat:
Zitat:
Mirabell Frankreich
Haarfarbe Schwarz
Größe 160 cm
Oberweite 75B
Konfektion 34
hatte ich vor längerer Zeit auch einschlägige Erfahrungen, deren monetären Gegenwert (1 CE) ich auf das Konto "Lehrgeld" verbuchen mußte.

Nachdem die Gute beinahe alle geläufigen mittel- und südeuropäischen Sprachen spricht, kommt sie gerne auch mal aus anderen Ländern als aus den französischen Karpaten.

Ich buchte sie seinerzeit auch weil es mir so erging wie dem Kollegen. Sympatische, süße, aufgeweckte Lady. Kuss-Kostprobe vielversprechend. Aber dann plötzlich auf dem Zimmer: Dieselben Probleme. Küssen - "ca ne me plait pas". Turnte irgendwie auf mir herum, denn ...
Zitat:
so richtig hinlegen wollte sie sich auch nicht wegen ihrer Frisur obwohl sie nur einen schlichten Pferdeschwanz trug.
Weiter ging es identisch ...
Zitat:
Sie fragte dann noch höflich ob ich Französisch mit oder ohne Gummi möchte.
Nach kurzem Zuzeln an der "Wursthaut", die ich der Dame zuliebe über den kleinen Agenten stülpen ließ, brach ich ab.

Nachdem ein Zurück ja ohnehin unmöglich ist, haben wir den Rest der CE dann eben verquatscht. Und da war ich dann mal sehr penibel - bei der Zeitmessung. Und der Einhaltung der vereinbarten Zeit von 30 Minuten.

Antwort erstellen         
Alt  12.07.2012, 14:07   # 860
stiller Geniesser
Genussmensch
 
Benutzerbild von stiller Geniesser
 
Mitglied seit 15. March 2008

Beiträge: 609


stiller Geniesser ist offline
Schon wieder Paradise

War ich in den letzten Monaten fast gar nicht im Paradise, so war es jetzt in relativ kurzer Zeit bereits das dritte Mal. Irgendwie hatte ich noch die netten Dates vom letzten Mal in Erinnerung und den Drang mich von netten Mädels verwöhnen zu lassen.

Soviel vorweg, meine Schnuckelchen vom letzten Mal habe ich allesamt nicht gesehen. Allgemein war es sehr ruhig und die Stimmung bei den Mädels entsprechend genervt.

So lief die eine oder andere rum wie nach sieben Tage Regenwetter!

Nachdem ich mir etwas Zeit gelassen hatte wählte ich für den ersten Zimmergang die süße Mirabell. Ich hatte sie schon öfter gesehen und mich auch ein paar Mal mit ihr unterhalten. Sie wirkt auf mich sehr sympathisch und mit einem netten Zungenkuss als Kostprobe war ich sehr zufrieden. Also nichts wie aufs Zimmer.

Zitat:
Mirabell Frankreich
Haarfarbe Schwarz
Größe 160 cm
Oberweite 75B
Konfektion 34
Vorlieben Kuessen,Lesbenshow,Franzoesisch,Franzoesisch_Total ,Rollenspiele,Koerperbesamung,Striptease
Danach schien es dann allerdings irgendwie etwas kompliziert zu werden. Was das Küssen anging blieb es bei der Kostprobe, so richtig hinlegen wollte sie sich auch nicht wegen ihrer Frisur obwohl sie nur einen schlichten Pferdeschwanz trug.

Sie fragte dann noch höflich ob ich Französisch mit oder ohne Gummi möchte. Den ließen wir dann erst einmal auf der Seite. Allerdings nicht sehr lange. Nach kurzer Zeit wurde dann trotzdem der Gummi aufgezogen, als ob man das nicht merken würde. Aber egal, dann eben mit Gummi.

So richtig leidenschaftlich sollte das aber trotzdem nicht werden. Dann wurde aufgesattelt, wobei ich auch hier einen richtigen Einsatz vermisste. Doch das Beste kommt erst noch. Als ich die Stellung wechseln wollte, da kam doch glatt ein Kondomwechsel. Ich weiß nicht was ihr am alten nicht gefallen hat, ihr Arzt hätte ihr das wohl empfohlen. Auf einen weiteren Stellungswechsel mit anschließendem Kondomwechsel hatte ich dann aber keine Lust mehr, so hab ich dann mal Gas gegeben und die kleine erlöst.

Nach einer guten Viertelstunde war auch schon alles beendet. So schnell war ich schon lange nicht mehr. Müsste ich die kleine benoten, so hätte ich meine Schwierigkeiten, aber der Service war weder befriedigend noch ausreichend, ich würde es mal eher als mangelhaften Service bezeichnen. Unter dem Strich hakte ich das Erlebnis als Erfahrung ab und dank meiner extrem guten Laune war ich immer noch gut drauf.

Zitat:
Paula / Polen
Haarfarbe schwarz
Größe 160 cm
Oberweite 70A
Konfektion 32
Vorlieben Kuessen,Lesbenshow,Franzoesisch,Franzoesisch_Total ,Rollenspiele,Dildospiele,Koerperbesamung,leichte_ Erziehung
Danach hab ich mir es dann etwas bequem gemacht und mich im Beduinenzelt dem Fernsehprogramm gewidmet. Dort kam ich dann immer wieder mit der Paula aus Polen ins Gespräch. Obwohl sie eigentlich gar nicht in mein Beuteschema passte und zusätzlich noch einen eher lustlosen Eindruck auf mich machte, wirkte sie trotzdem recht sympathisch auf mich. In einer Werbepause drehte sie sich dann zu mir rüber und kümmerte sich um meinen kleinen Freund. Gar kein Vergleich zu der ersten Nummer mit Mirabell, das Blasen hatte sie wirklich drauf.

Dabei wollte sie mich dann immer wieder mal zu einem Extra überreden, da blieb ich aber standhaft. Das entwickelte sich dann richtig zu einem kleinen Spiel ohne jedoch nervig zu werden. Das konnte sie sehr gut abschätzen.

Das geile Gebläse wiederholte sie dann noch einmal auf dem Zimmer und endete in einer richtig geilen Nummer. So hatte ich mir das vorgestellt!

Danach war es dann Zeit für mich zu gehen, nächstes Mal komme ich wohl wieder an einem Wochenende dass ich mir mehr Zeit für die Mädels nehmen kann.
__________________
"Eine Frau macht niemals einen Mann zum Narren. Sie sitzt bloß daneben und sieht zu, wie er sich selbst dazu macht."
Frank Sinatra
Gutscheine gerne - wenn möglich Paradise
Antwort erstellen         
Alt  04.07.2012, 00:57   # 859
vagabontule
 
Benutzerbild von vagabontule
 
Mitglied seit 3. January 2012

Beiträge: 380


vagabontule ist offline
Muss i denn, muss i denn, ins Paradies hinein....


Dank einem geschenkten Gutschein vom Prof.Dr. CoolOver konnte ich mir ein Besuch im schwäbischen Paradies leisten. (Eintritt 80.-€ ohne Bier-Flat-Rate!?! Vagabontule kriegt Gänsehaut)
Fussball sei dank aber, gab es ab 19:00 lauter deren Web-Seite Vagabontule´s´lieblings „Frei“-Bier....
Um 19:00 angekommen, wurde ich sehr freundlich empfangen und der Gutschein wurde problemlos akzeptiert.
Gleich vom Empfang lässt der Club einen sehr positiven Eindruck. Er ist sehr schön eingerichtet und vor allem sehr sauber. Schön und sauber sind sowohl die Umkleiden als auch der Rest des Clubs.
Nach dem duschen ging ich gleich im Clubraum und sah ich viele hübsche Mädels aber fast keine Männer.

Gleich bei meine erste „Frei“-Bier Bestellung kam an der Bar ein silikonisiertes, grosses aber dennoch hübsches deutsches Madl zu mir das mich gleich in den „paradiesischen“ Zimmern entführen wollte. Nach meinem „vielleicht später“ lies mich mein Bier der noch nicht frei war, alleine geniessen. DIe GL hat nämlich entschieden dass erst ab 20:00 der Bier „befreit“ wird, was Vagaontule´s Riesen-Durst aber nicht beeinträchtigt hat.
Nachdem ich den Club erkundet habe ging ich essen (sehr gut gemachte und auch schmeckende Scaloppine al vino bianco) wo ich eine sehr hübsche Ungarin kennenlernte. Nach dem Essen habe ich mich mit ihr sehr nett an der Bar unterhalten aber nachdem ich D-I anschauen wollte habe ich mein gewünschter Zimmergang auf „nach´m Spiel“ verschoben.

Nach der Niederlage der Deutschen 11, habe ich gehofft auf einem Sieg mit....

Maja, eine Ungarin mit einem sehr hübschen Gesicht, schöne Bussen, ein überproportionierter Hintern, der aber noch schön und straff ist, um die 20 rum und ca. 170 gross.
Von den versprochenen ZK gab es nur ein Paar, aber genügend KK....Wow... Vagabontule flippt fast aus....aber fast....Es folgte ein lustloses Blasen die auf mein Kommando im 69 überging. Sie hat mein CL sehr genossen, und trotzdem unterbrochen. Nachdem ich eingesehen habe dass sie nur an den 50.-€ Schein Interesse habe, dafür aber nichts tun will habe ich ihr gesagt: lass uns bitte ficken....Dann hat sie ein so trauriges Gesicht gemacht, so als ob ich sie schlachten wollte und sagte: but easy with „this“, because I go....?!?
Ganze Zeit hat sie sich von mir wie vom Teufel gewehrt, bis ich sie letztendlich vom Hinten genommen habe, fest an ihre Hüften gehalten dass sie nicht weglaufen kann und hart durchgefickt bis ich auf meine Kosten kam. Sie ist aufgestanden und sagte zu mir ganz böse: „You are Animal“....

Sie war im Bett wie ein Brett, trotz das Ficken mit ihr war für mich sehr nett.

Später habe ich sehr lange gesucht bis ich eine „Richtige“ gefunden habe...

Claudia, RO, 24 Jahre, 165 gross und ein super nettes und unterhaltsames Wessen.
Nach kurze Anfasserei und Küsserei mit ihr auf´m Sofa gingen wir sofort aufs Zimmer.
Obwohl wir eine sehr kleine und schlechte Zimmer bekommen haben das hat unser Treiben nicht beeinträchtigt. Feine, gefühlvolle und tiefe ZK bis zum ersticken, genau wie ich will. Wunderschöne gemeinsame Orale Befriedigung gefolgt vom wilden Sex in verschiedensten Stellungen führte zum gleichzeitigen Abschluss nachdem wir erschöpft auf´m Bett lagen, weiter kuschelten und uns beidseitig für die unvergesslichen Momenten bedankten.

Nach dem Duschen kam sie auf meinem Schoß und wir unterhielten uns sehr lang umarmt wie 2 Tauben bis ihre Freundin kam. Eine sehr, sehr hübsche (Name leider vergessen). Gross und wohl proportioniert mit Modelmaße. „Ich küsse aber nicht“, sagte sie, nachdem ich sie zum Teufel geschickt habe und zurück zu meine bewährte Claudia kam. Für ein Zimmergang hatten wir leider keine Zeit mehr (es war 2:40) und mussten uns bis zum Betriebsschluss mit Tschevaptschichi essen und ein bisschen Zärtlichkeiten begnügen.

Lieber Vino, notiere bitte:

Note 4+ für Maja
Note 1 für Claudia
Antwort erstellen         
Alt  30.06.2012, 14:28   # 858
stiller Geniesser
Genussmensch
 
Benutzerbild von stiller Geniesser
 
Mitglied seit 15. March 2008

Beiträge: 609


stiller Geniesser ist offline
Smile Auf Umwegen ins Paradise

Eigentlich hatte ich ja andere Pläne, aber nach meinen Erfahrungen im Phönix hatte ich mich dann richtig auf das Paradise gefreut. Nach einer kurzen Stärkung erst einmal ausgiebig die Sonne genossen. Erst danach hab ich mich dann auf die Mädels konzentriert.

Schon bald sah ich die hübsche blonde Russin von letzter Woche. Da hatte es noch nicht zu einem Zimmergang gereicht, diesmal sollte es anders werden.

Zitat:
Anays Russland
Haarfarbe Blond
Größe 66 cm
Oberweite 75B
Konfektion 34
Vorlieben Kuessen,Lesbenshow,Franzoesisch,Franzoesisch_Total ,Koerperbesamung
Es dauerte nicht lange und ich war mit Anays auf dem Zimmer verschwunden. Eigentlich wollte ich bloß mal die übliche halbe Stunde genießen, aber die blonde Schönheit machte mich so geil, dass wir noch eine Runde drauf gelegt haben. Am Ende waren es dann drei Einheiten, wovon ich aber keine Minute missen möchte.

Anays bietet einen hervorragenden Service, war die erste Nummer noch eher von zärtlichen Küssen geprägt, so endete die zweite Nummer dann in einem finalen wilden Ritt. Sie hat was und ist sich dessen auch bewusst. Selbst ihre Massagekünste schreiben sich von.

Dann folgte erst einmal eine ausgiebige Pause.

Eigentlich hatte ich gar keine richtige Lust mehr auf eine weitere Nummer, obwohl reichlich hübsche Grazien unterwegs waren.

Aber dann habe ich mich eine Weile mit Gracia aus Ungarn unterhalten. Sie hat lange schwarze Haare und trägt immer ein Kleid. Sie zeigt ihren Körper nur ungern. Eigentlich braucht sie den nicht zu verstecken wie ich mich später noch selber davon überzeugen konnte.

Zitat:
Gracia Ungarn
Haarfarbe schwarz
Größe 170 cm
Oberweite 80 B
Konfektion 38
Vorlieben Kuessen,Lesbenshow,Franzoesisch,Franzoesisch_Total ,Rollenspiele,Anal,Dildospiele,Koerperbesamung,lei chte_Erziehung,Striptease, Events
Irgendwie wurde ich geil und so sind wir nach oben gegangen. Auf dem Zimmer wollte ich sie erst einmal zärtlich küssen, aber was war das? Ein wilder fast schon animalischer Kuss von ihr und anschließend hatte sie mich aufs Bett geschubst. Fast schon wie ein wildes Tier ist sie dann über mich hergefallen.

War ich erst erschrocken, so hatte mir ihre Art dann aber richtig gefallen. Es war richtig geil, ihre Zunge war einfach überall... Mit nur Eierlecken hatte das nicht mehr viel zu tun.

Dann wurde aufgesattelt, als ob es für sie die erste Nummer des Tages wäre, dabei hatte sie unmittelbar vor mir bereits einen Zimmergang. Sie ging ab wie eine Rakete, was sie auch lautstark kundtat.

Letztendlich war die Nummer sehr geil, aber auch extrem anstrengend. Irgendwie kann ich es noch gar nicht glauben, was die so alles mit mir angestellt hat. Jedes Mal wär das sicherlich zu viel, aber reizen würde es mich schon wieder. Wenn sie nächstes Mal da ist, dann werde ich mich wieder auf einen Nahkampf mit ihr einlassen.

Da nach dieser Nummer eh nicht mehr viel bei mir ging, war es höchste Zeit um nach Haus zu fahren.
__________________
"Eine Frau macht niemals einen Mann zum Narren. Sie sitzt bloß daneben und sieht zu, wie er sich selbst dazu macht."
Frank Sinatra
Gutscheine gerne - wenn möglich Paradise
Antwort erstellen         
Alt  26.06.2012, 12:33   # 857
stiller Geniesser
Genussmensch
 
Benutzerbild von stiller Geniesser
 
Mitglied seit 15. March 2008

Beiträge: 609


stiller Geniesser ist offline
Nach längerer Pause hab ich wieder mal im Paradise eingecheckt. Es sollte ein schöner sonniger Tag werden, deshalb hab ich mal auf den Mantel verzichtet.

Nach einem ausgiebigen Frühstück hab ich dann mal den Außenbereich begutachtet. Ist eigentlich ganz nett geworden, trotzdem hatte ich immer ein etwas komisches Gefühl, man kommt sich immer etwas beobachtet vor. Nachdem dann eine etwas größere Wolke die Sonne bedeckte, wurde es Zeit für mich mal nach den Mädels zu schauen. Ich griff dann auf “alt bewährtes“ zurück, nämlich Nikita.

Zitat:
Nikita / Russland
Haarfarbe Braun
Größe 160 cm
Oberweite 80D
Konfektion 34/36
Vorlieben Kuessen,Lesbenshow,Franzoesisch,Franzoesisch_Total ,Rollenspiele,Koerperbesamung,leichte_Erziehung
Zu ihr braucht man wohl nicht viel zu sagen. Zärtliches und ausgiebiges Französisch und anschließend eine nette Nummer. Obwohl der Service absolut top war, muss ich nächstes Mal wieder nach anderen Mädels schauen. Irgendwie kennt man sich schon zu gut.

Danach hab ich dann wieder im Außenbereich Kräfte gesammelt, die ich anschließend auch brauchen sollte. Nachdem ich dem netten Lächeln von Melissa nicht mehr widerstehen konnte, hatten wir eine richtig wilde Nummer. Melissa ist sehr temperamentvoll und halbe Sachen gibt es bei ihr wohl nicht. Selten hab ich ein Mädel mit so viel Einsatz erlebt. Einfach geil die kleine... Ich denke ich werde immer wieder Mal auf sie zurückgreifen.

Zitat:
Mellisa Rumänien
Haarfarbe Schwarz
Größe 160 cm
Oberweite 75C
Konfektion 36
Vorlieben Kuessen,Franzoesisch,Koerperbesamung,Striptease
Danach wurde auf der Großbildleinwand noch Fußball übertragen, leider aber ohne Ton. Da sind sich die Herren im Paradise nicht ganz einig. Hieß es mittags noch mit Ton, so war der Herr mit dem spärlichen Haar hinter der Theke anderer Meinung. Erst nach einem fast schon lautstarken Disput mit einem Gast gab es dann den Ton für alle.

Das Thekenpersonal ist mir zwar aufgefallen, jedoch nicht sonderlich positiv. War nachmittags die Theke zwar nur mit einer Dame besetzt, so war diese stets freundlich und zuvorkommend. Abends waren dann sogar vier Personen hinter der Theke, so richtig Lust hatte aber niemand von denen.

Zitat:
Andascha / Rußland
Haarfarbe Rot
Größe 167 cm
Oberweite 80 D
Konfektion 36
Vorlieben Kuessen,Lesbenshow,Franzoesisch,Franzoesisch_Total ,Anal,Koerperbesamung
Das Ende vom Spiel hatte ich dann jedoch verpasst, was mich aber nicht wirklich geärgert hatte. Im Gegenteil, denn die hübsche Dascha hatte sich zu mir gesetzt. Sie hatte mir auf Anhieb gefallen und der Zimmergang ließ auch nicht lange auf sich warten. Mit ihrem Service war ich sehr zufrieden. Wiederholungsgefahr liegt bei 100% Sie ist sehr sympathisch, bietet einen tollen Service und hat einen super Körper - genau das was ich immer so suche...

Danach musste ich dann gehen, sonst wär ich wahrscheinlich noch öfter aufs Zimmer gegangen. Mit Maya aus Ungarn und Anays aus Russland wären wohl die passenden Mädels da gewesen. Vielleicht buche ich sie das nächste Mal.
__________________
"Eine Frau macht niemals einen Mann zum Narren. Sie sitzt bloß daneben und sieht zu, wie er sich selbst dazu macht."
Frank Sinatra
Gutscheine gerne - wenn möglich Paradise
Antwort erstellen         
Alt  25.06.2012, 09:12   # 856
flo66
 
Mitglied seit 27. June 2011

Beiträge: 3


flo66 ist offline
Hallo Kollegen,

endlich habe ich mal wieder im Paradise eingecheckt.
Endlich mal den Außenbereich testen. Schönes Wetter,
schöne Terrasse. Aber leider fast keine Frauen draußen.
Alle beim Rauchen drin, die Stimmung schlecht wie die Luft.

Da erblickte ich eine fröhliche Gestalt auf mich zukommen:

Melissa aus Rumänien, schwarze Haare
auf mich zu. Im Gegensatz zu allen anderen anwesenden
lachte sie mich fröhlich an. Im Zimmer war sie ein
regelrecht geiles Energiebündel. Guter Start in den Tag.

Desweiteren

Antina aus Deutschland, schwarze Haare
Derbe Ausdrucksweise, gibt sich cool und hart.
Gebucht um ihr Geplapper und Gemotze loszuwerden.
Service TOP aber Aussehen FLOP deshalb keine Wiederholung.

Annelie aus Rumänien, blond
super Service, am Ende leider etwas zu sehr beeilt.
Sonst alles super. Gerne wieder!

Katharina aus Polen, schwarze Haare
sehr bleiche Haut wie Gothik, dürr, doch erfrischendes Wesen
schaffte es die Standardnummer auf 2 Stunden zu überziehen.
Keine Warnung, 2 mal Ficken, 200 Euro in Rechnung gestellt.
Fand ich übertrieben da sie sehr viel dabei gequatscht hat.
Aber Service war wahnsinnig super und das Geld wert!

Club Service beim Empfang immer super. Beim Verlassen aber nicht.
Abends sitzen dort Schnepfen fast wie an der Aldikasse.

Küche, Bar, Rest TOP. Der Saunamichel machte sogar extra für mich
alleine einen Aufguss. Hatte nur gefragt wann der nächste stattfindet.
Man wird wirklich fast überall zuvorkommend behandelt.

Ich werde wohl in nächster Zeit wieder öfter reinschauen.
Antwort erstellen         
Alt  23.06.2012, 16:18   # 855
Onkel-Hotte
 
Mitglied seit 24. October 2003

Beiträge: 529


Onkel-Hotte ist offline
Ich hätte mal eine Frage zum Paradise, da ich überlege mal wieder dorthin zu fahren. Auf der Außenanlage auf dem Dach sind ja "nur" Liegeflächen / Betten. Ist es dann so, dass es dort richtig "Action" gibt? Ich meine, von dem Gebäude daneben kann man dann da ja genau draufschauen.
Antwort erstellen         
Alt  17.06.2012, 21:52   # 854
erdingertrinker
Quartalspopper
 
Mitglied seit 17. November 2002

Beiträge: 364


erdingertrinker ist offline
Wiederholungstäter im Paradise

Messe im Schwabenland, doch am frühen Abend wenig los, es herrschte eine leicht gedrückte Stimmung bei den später ca 60 Mädels zu ca 40 Gästen.
Ein sonniger Abschnitt des wechselhaften Tages lud zu einem Ausflug in den beworbenen Aussenbereich ein, doch ein Großteil der doch zu kleinen Oase war wegen befürchtetem Regen abgedeckt.

Trotz der etwa 40 Mädels zu diesem Zeitpunkt nichts dabei für mich.
Kaum KF34 dabei und zudem natürlich überwiegend Rumäninnen anwesend.
Eine einzige reizte aus der Ferne und grüßte auch freundlich lächelnd, doch sie war schon in Begleitung bevor ich unten bei ihr angekommen war.
Also erstmal auf dem Schaukelbett bequem gemacht und den ein oder anderen Besuch von Schatzi`s bekommen.
Doch entgegen meines letzten Besuches reizte keine wirklich.

Als die grüßende Holde von vorhin nach knapp über 20min wieder auftauchte gleich hin. Doch erst nach der Namensnennung erkannte ich sie wieder.
Nicole aus Rumänien von meinem letzten Besuch. Sie schien mich aber nicht wiederzuerkennen.
Freudig von ihr begrüsst worden als sie mich sah und immer wieder reizte sie mich beim Vorübergehen an ihrem Stammplatz (am Eingang gleich links neben der Kantine) mit neckischen Gesten, da ich sie nach erstem Interview noch etwas vertröstete.
Irgendwann dann doch zu Nicole hin und wir begaben uns ins Kino um etwas auf Tuchfüllung zu gehen.
Sie war hübsch anzusehen und der Hardbody reizte schon sehr, doch etwas mehr aufgebrezelt, im Gegensatz zum Mädel von nebenan vom letzten Mal.
Schöne ZK und auch sonst ging sie in die Vollen ohne wirklich zu drängen. Na also, scheint ne gute Nummer zu werden, obwohl sie nicht mehr so natürlich rüberkam.
Also hoch zum zimmern.
Sie geht mir gleich wieder ans Gemächt und nach geilem Anblasen mit intensiven EL schwingt sie sich in die 69 um auch auf ihre Kosten zu kommen.
Die Erinnerung an die letzte Nummer im Vorjahr kommt hoch.
Normal lecke ich recht selten, doch hier kann man sich kaum entziehen und ich tu es gerne, ist ja auch ne leckere Spalte und der Knackhintern dazu .......
Insgesamt doch mehr GF6 als die abgespulte Nummer das letzte Mal. Die Wiederholung hat sich gelohnt.
Verkehr mit ein paar Stellungswechsel, wo sie immer gut mitgeht.
Nach dem Abschuss in der Doggie schnelle Säuberung durch sie und sie zieht sich gleich an. Bitte sie noch zum AST auf die Liege zurück und sie tut das auch für knappe 2min.

Nicole-24-KF34-Hardbody-bombenfeste 75B
Haarfarbe Schwarz
Größe 162 cm
Oberweite 75B
Konfektion 36
Kuessen, FO. mehrere Stellungen, kein fingern
Kostenfaktor 1CE für ca 25min
WDHF: 80%

ST in der Sauna mit Kollegen und an der Belebung in der Kantine sieht man, dass Abendessen gerichtet ist.
Klasse Essen (Kalbssteak) - doch beim Kaffee haben andere Clubs die Nase vorn.
Als Rückzugsmöglichkeit bleiben nur die Liegen im Saunabereich, sonst wird überall häufig animiert, wenn auch nicht allzu penetrant, obwohl die Mädels schwach gebucht sind.

Stella aus Ungarn war leider nicht anwesend also ab und an zum Rundgang aufgemacht.
2 interessante Mädels (schon lange in D lebende Arabarinnen-Namen leider vergessen) interviewt und in die Auswahl genommen.


Hab sie lange gesucht und auf auf einmal sitzt dieses sympathische Persönchen neben mir und krault mir die Eier.
Gleich wieder diese herzliche sympathische Art, doch auch sie erkennt mich nicht wieder.

Auch mit ihr ins Kino. Sie ist vielleicht nicht ganz so hübsch wie Nicole, doch macht das auf sehr nette Weise mit lockerem ST und Zärtlichkeit wett.
Im Zimmer dann GF6 wie ich es mir wünsche und nach schönem Gebläse und 69 gehts in den Dreistellungskampf.
Leider gibts kurz vor Abschuss in der Doggie bei der Frage auf KB ne Absage, nur gegen Aufpreis - dann eben nicht.

Esther-Rumänien/Ungarn 28- leicht hängende 70B- schulterlange schwarze Haare-
Haarfarbe Schwarz
Größe 170 cm
Oberweite 75A
Konfektion 36
Vorlieben Kuessen, Franzoesisch, Dildospiele, Koerperbesamung
Kostenfaktor 1CE + Tip für ausgefüllte 30min + AST
WDHF: 95%

Fazit:
Erstbesuch unter der Woche, war mir zuwenig los und die Auswahl für den Club eher bescheiden.
Am Wochenende ist es halt recht voll, hmmhh mal sehen
Die B-Proben haben sich gelohnt und ich ging zufrieden wieder meiner Wege.
Antwort erstellen         
Alt  16.06.2012, 09:21   # 853
Aguirre
 
Benutzerbild von Aguirre
 
Mitglied seit 10. April 2009

Beiträge: 106


Aguirre ist offline
Gestern den letzten Passierschein von der Tauschbörse eingepackt und die Segel gesetzt, Kurs West wieder einmal in diesem Monat. In der Hafenmeisterei die Formalitäten erledigt, der Boss im Edelzwirn und sein Adjudant der Hagere waren auch vor Ort.

Wieder dem beleibten Kapitän mit dem Seehundbart begegnet, der dieses Jahr dort schon über 100 mal vor Anker lag, wie schön wenn man sovielmal Dukaten hat. Er könnte gleich seinen Wohnsitz dorthin verlegen.

Cpt. Geilhuber war auch vor Ort, auch er liegt oftmals zweimal pro Woche vor Anker. Ich glaube ohne diese Häfen der Lust wolte ich nicht wissen was diese so machen würden, Sie wären wahrscheinlich laengst wegen Unzucht im Karzer.

Konkubinen so weit das Auge reicht und obwohl ich mir eine Neueroberung fest vorgenommen hatte, blieb es nur beim Vorsatz. Ich habe mir aber fürs nächste Mal zwei fest vorgenommen und das werde ich auch einhalten.

Wieder lief ich gleich der Naturgeilen Kamrei über der Weg, der Säbel stand sofort und voller Geilheit gleich nach oben, es war wie immer eine Stunde Rausch der Sinne mit geilster Thaimassage, das hat sie einfach drauf das geile Luder.

Nach einer Erholung wieder Dorota die Arme gelaufen, sie ist heute auf dem Weg in Richtung Heimat für eine kleine Pause auch mit ihr wieder eine Stunde wie im Rausch. Es ist einfach so wenn man geile Konkubinen hat scheut man das Risiko. Dorota und ich sind komplett aufeinander geschliffen. Deswegen haben es auch neue so schwer mal an die Reihe zu kommen.

Diejenigen die blöde Kommentare abgeben, was man ja auch mitbekommt haben es sofort verschissen, erst denken dann reden. Eine junge Deutsche und eine kleine Ukrainerin haben sich jedoch durch gewissen Takt empfohlen und sind, sofern Sie da sind bei nächsten Mal gesetzt.

Dass ich keine neue Konkubine genommen habe lag einzig und alleine an Kamrei, der langweilig war und die unbedingt noch mal ficken wollte. Da ich schon zwei geilste Nummern hatte zog ich die oralen Verwoehnkuenste von Ihr vor. Eierlecken, Eiersaugen und mit den spitzen Fingernaegeln an des Piraten Sack und Oberschenkeln, am Ranzen am Ende bin ich laut schreiend und zuckend explodiert. Steigerung war keine mehr möglich, deshalb Anker gelichtet, Segel gesetzt und Kurs Ost in Richtung Heimathafen. Man war das wieder geil, nächste Woche nehme ich wieder einmal Kurs West zu den geilen Vestalinnen im Colosseum, da werde ich am Tage des Sams anzutreffen sein.

Ahoi Kameraden
Antwort erstellen         
Alt  14.06.2012, 23:02   # 852
frenum
Schmuckficker
 
Benutzerbild von frenum
 
Mitglied seit 11. February 2012

Beiträge: 41


frenum ist offline
Erstbesuch Paradise LE oder Fußball und Frauen passen doch zusammen...

Es ist Fußball-EM.
Deutschland vs. Holland - der Klassiker steht auf dem Programm.
Eine gewisse Spannung liegt in der Luft.
13.06.2012, Anpfiff 20:45.
Pubfick-Viewing ist angesagt.
Bei dem Spiel muss ein Premiumclub her. Die Wahl fällt aufs Paradise in LE.
Ich laufe zum ersten Mal dort ein und gehe deshalb im folgenden Bericht auch auf das Interieur ein.

„Das Ziel befindet sich links“,
sagt die Frauenstimme aus meinem Navi.
Man konnte es aber auch so nicht übersehen.
Paradise“ in riesigen Lettern steht auf der Fassade des Hochhauses.
Parkplätze gibt es genügend. Selbst ein Parkhaus bietet der Club.
Nobel geht es über einen Teppich die Treppe zur Eingangstür hoch.
Nach dem Einlass stehe ich vor der netten Hausdame an der Rezi.
Es kommt mir vor als würde ich in ein Hotel einchecken wollen.
Erst die Frage: „Bademantel oder Saunatuch“, sagt mir das ich richtig bin.

Mein Spind im Umkleideraum ist schon mit Adiletten in meiner Größe und einem Safe ausgestattet.
Nicht nur im angrenzenden WC und der 6er Dusche fällt sofort die extreme Sauberkeit auf. Überall akkurat eingeordnete Handtücher. Am Waschbecken steht Mundspülung zur Verfügung. Föne und Spiegel in genügender Anzahl im Raum verteilt. Alles vorhanden.

In Clubkleidung führt mich die Hausdame in den Barbereich. Dort sitzen ca. 15 Huren an Tischen und am Tresen verteilt.
Das Licht ist etwas schummrig. Aus einer Gruppe Mädels wählt die Hausdame die Thailänderin Kamrei aus, welche mir den Club zeigen soll.

Im Erdgeschoß ist alles sehr stimmig und durchdacht untergebracht. Vom zentralen Hauptraum(Nichtraucherbereich) kann man alles andere erreichen. Den Wellnessbereich, die Bar(Raucherbereich), Umleide und den Essbereich.
Alles im orientalischen Stil eingerichtet.
Ich fühle mich wie Ali Baba und die 40 Huren sind auch dabei.
Hier hat sich jemand beim Einrichten sehr viel Mühe gegeben. Es gibt unglaublich viele Details zu entdecken. Als erstes fallen mir 2 große Liebesliegen zum pendeln ala Hollywoodschaukel auf. Überall sind hübsche Huren. Es erschlägt mich fast und ich brauche erstmal eine Stunde bis ich mich an alles gewöhnt habe.

Über eine Treppe geht’s ins 1.OG. Auch dort zieht sich die Einrichtung im orientalischen Stil wie ein roter Faden durch.
Von oben kann man rundherum nach unten in den Hauptbereich schauen.
Es gibt oben überall Sitzgelegenheiten, Duschen und Toiletten.
Ein Raucherraum mit Flatscreen und der Möglichkeit zum Shisharauchen.
Das „Internet“ ist auch in einer Ecke untergebracht.
Ansonsten unzählige Zimmer im weitläufigen Flur.
Auch hier fällt sofort die Sauberkeit auf.
Gefüllte Obst- und Bonbonschalen laden zum Naschen ein.
Durch eine Seitentreppe kommt man auf die Terrasse. Leider regnet es und somit ist sie geschlossen. Ich schaue es mir trotzdem an und sehe wieder einen mit sehr viel Geschmack ausgestatteten Außenbereich.
Begeisterung macht sich bei mir breit…

Ich entscheide mich wie immer bei einem Clubbesuch zuerst für einen Saunagang.
Eine Sauna, die den Namen Sauna auch verdient. Hier passen zur Not auch mal 10 Leute rein. Eine Wand besteht über die komplette Fläche aus Glas. Man sieht und kann gesehen werden. Das verschiedenfarbene Lichtspiel lässt zusätzlich entspannen.
Die Mechanik des Ofens für den automatischen Aufguss ist schlichtweg der Hammer!
Ich schwitze gerade so schön, da geht die Tür auf und Saunameister Willy tritt ein.
Er macht einen Basilikum-Limonen-Aufguss während ich den Anblick verschiedener Huren durchs Panoramafenster genieße.

Es wird mir nicht nur wegen dem Aufguss zu heiß und gehe mich abduschen.
Danach geht’s ab in die Schneegrotte. Kunstschnee überall im Raum verteilt und eine Temperatur wie in Sibirien im Winter. Herrlich.
Der Wellnessbereich ist besser ausgestattet als in manch sogenannten Spa-Hotels.
Whirlpool, Tauchbecken, Dampfbad, Massageraum – alles vorhanden.

So langsam bekomme ich Hunger und die Köche im Essbereich werden aktiv. Es gibt reichlich und für jeden Geschmack. Rind, Lamm, Gemüse, verschiedene Sättigungsbeilagen, und, und, und…
Ein Salatbuffet ist auch noch vorhanden.
Hier wurde an nichts gespart und es schmeckt besser als in einigen Restaurants.

Auf der Großleinwand wird Dänemark gegen Portugal übertragen.
Ficken ist mir jetzt aber lieber und ich schau mich mal so um.
Auswahl gibt es genügend.
Da ich auf knackige Pobacken stehe, entscheide ich mich für:

DELINA ??? (Den Namen habe ich so verstanden, konnte sie aber auf der Hp nicht finden)
RO, 26 Jahre, schwarze Haare, Pferdeschwanz, Größe 161 cm, Körbchengröße B, Konfektion 34/36

Sie spricht deutsch und wir sind uns relativ schnell einig. Im 1 OG nimmt sie Schlüsselnummer 6 vom Board.
Die Zimmereinrichtung ist wie alles andere in diesem Club einfach nur schön und stimmig. Es ist mit einem großen Liegesofa und einem Rundbett ausgestattet. Ein großer Spiegel hängt an der Wand.
Das Bettlaken legen wir zusammen auf und dann geht es auch schon mit Fo im stehen los.
Sie nimmt ihn tief bis zum Zäpfchen in den Mund. Deep throat. Ich bearbeite ihre wunderschönen Titten dabei. Gekünsteltes Gestöhne kommt auf.
Ich leg sie auf den Rücken und kümmere mich um Ihre seeeehr hübsche Muschi.
Blank rasiert und lecker anzuschauen. Sie schmeckt gut, hält es aber nicht allzu lange aus. Es geht aufgummiert in die Missio mit ZK. Ich nehme sie von hinten und komme auch schon.
Ich darf schön auszucken, werde gereinigt und wir haben noch 10 Minuten schönen AST. Sie ist eine hübsche Nette, wobei ich unsere Nummer eher im Standardbereich einstufen würde. 1CE, 50 €

Nach dem Zimmergang wird der Schlüssel in eine Schale gelegt. Dies registrieren zwei Putzfrauen, die danach sofort wieder für Ordnung sorgen.
Ich fühle mich wieder als wäre ich im Hotel.
Hier wird Sauberkeit und Hygiene großgeschrieben.
Lobenswert.

Bis zum Anpfiff ist noch Zeit.
Willy läuft mir über den Weg und ich lass mir eine schöne Rückenmassage verpassen. Die Massagebank ist beheizt und das warme Öl-Wasser-Gemisch auf meiner Haut tut gut.
½ Std., 30 €

Als ich die Dusche danach verlasse werden schon die Hymnen gespielt. Ich order schnell mit meinem Clubschlüssel bargeldlos ein Pils und bekomme gerade so noch einen Platz mit annehmbarer Sicht zur Leinwand.
Das Bild ist relativ blass und unscharf.
(Kleiner Tipp an den Betreiber: Ein neuer HD-Beamer sollte heutzutage nicht mehr zu teuer sein…)

Halbzeit.
2:0 für Deutschland.

Ich hole mir an dem freizugänglichen (Soft)Getränkeautomaten noch etwas zu trinken bis mir:
KAMREI
Thai, 34 Jahre, lange, braune Haare, Größe 158 cm, Körbchengröße B, Konfektion 36,
über den Weg läuft. Sie erinnert sich an unseren Rundgang und fragt wie es mir so gefällt. Nach kurzem Plausch kommt natürlich die Zimmerfrage.
Logisch will ich aber zuerst die zweite Halbzeit sehen.
„Wenn Deutschlang gewinnt – fick ich dich! Wenn nicht geh ich frustriert nach Hause“, sage ich ihr.
Sie muss lachen, ist aber von der Idee angetan.
„Deutschland gewinnt sicher“ erwidert sie und wir suchen uns ein schönes Plätzchen mit Sicht zur Leinwand.
Jetzt weiß ich wie sich der Pascha im Harem gefühlt haben muss.
Wir berühren uns immer wieder. Ihre Hand geht an meinen Schwanz und streichelt auch sonstige Regionen. Meine Hand spielt mit Ihren Brüsten. Wir albern herum und lachen viel.
Es ist als lägen zwei frischverliebte auf dem Sofa zu Hause.
Es fällt schwer sich aufs Spiel zu konzentrieren…

Um es abzukürzen:
Deutschland gewinnt 2:1 und Kamrei einen Zimmergang.

Nach der Muschiwäsche ist sie zurück und flüstert mir ins Ohr: „Ich mach es dir schön langsam und zärtlich“.
Die Körperküsse gehen langsam von oben nach unten. Sie leckt mir die Eier und macht ein schönes Fo. Sie ölt sich die Titten ein und lässt meinen Schwanz dazwischen durchgleiten. Sie ist gut und weiß wie man einen anheizt.
Das Ölen geht weiter und bald rutschen wir aufeinander herum.
Ihre Schnecke gleitet auf meinem glatten Schaft entlang. Sie genießt es sichtlich.
Zk gibt es keine. Zaghaftes Lippenküssen. Mehr brauch es bei ihr aber nicht.
Ich lecke ihre teilrasierte Fotze gefühlte 15 Minuten. Es gefällt ihr und das stöhnen ist echt. Kurz vor einer Zungenlähmung wird der Latexanzug gekonnt übergezogen.

Langsam führe ich ihn in sie ein. Das stöhnen wird lauter und die Geschwindigkeit schneller.
Ich hacke mit voller Kraft drauf los. Die Klatschgeräusche dabei werden immer lauter und heizen mich noch mehr an. Ich fick sie wie besessen. Sie geht mit, klammert, stöhnt.
Stellungswechsel in die Doggy. Auch hier wird geballert, als wenn es kein Morgen mehr geben würde.
Ich fick mich in einen Rausch. Die eine Hand drückt ihre Schulter ins Kissen, die andere krallt sich an ihrer Hüfte fest.
Es macht mich immer geiler. Jeder auf dem Gang hört uns inzwischen.
Ich spritze tief und lange in ihr ab.

Ficken kann so schön sein…

Sie säubert mich mit einem Kleenex und: „Damit du nicht duschen musst“, meint sie, leckt sie mir noch den Schwanz sauber.
Was für ein Miststück.
Nach der Übergabe der CE, 50€ und einer Dusche, ziehe ich mich an, bezahle an der Rezi mein Bier und verlasse den Club.

Nur gut, dass dieser soweit von meinem Wohnort entfernt ist…

Fazit:
Für mich ist das Paradis der Club der Superlative.
Die 79 € Eintritt erscheinen zwar etwas viel, durch den Personaleinsatz und das Gebotene jedoch nachzuvollziehen.
Tolles Ambiente, tolle Zimmer, Wellnessangebot sehr gut, massig hübsche Huren, Sauberkeit wo hin man sieht, Essen gut – WAS will MANN mehr???

Frenum
__________________
Ich komme am liebsten wenn ich schon da bin...
__________________________________________________ _________________________________________
Falls es jemals zu einem Gutschein kommen sollte? Bitte 1.Paradise / 2. Pirates Park. Danke.
Antwort erstellen         
Alt  10.06.2012, 14:43   # 851
Aguirre
 
Benutzerbild von Aguirre
 
Mitglied seit 10. April 2009

Beiträge: 106


Aguirre ist offline
Lieber Seefahrer Hotte, ich gehe in das Paradise in erster Linie wegen bestimmten Konkubinen die leider nur dort Ihre Wirkstätte haben. Da nehme ich dann vereinzelt die unverschämten Preise für Passierscheine in KAuf ode rkaufe mir die überteuerte 5er Karte die immer noch billiger ist als der reguläre Eintritt.

Das Essen schwankt zwischen gut und mäßig, wobei gestern eher schlecht der richtige Ausdruck ist, dafür war es die beiden anderen Male ok.. Kann auhc sein dass der Stammkoch in Urlaub ist.

Zum Publikum kann ich nur sagen, ich komme meist nachmittags oder am frühen Abend und schau dass ich meine Lieblingskonkubinen bis 21 Uhr durchhabe. Wenn es dann zu viele Baraber sind und es mich ankotzt setze ich die Segel auf Heimatkurs.

Das Sakura kenne ich sehr wohl, da lag ich schon duzende Mal vor Anker, aber immer nur der gleiche Club, die gleichen Mädels, die gleichen Typen das langweilt auf Dauer, deshalb kommt halt ab und zu auch der Schuppen in LE zum Zuge.

Ahoi
Antwort erstellen         
Danke von
.....





Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:43 Uhr.

·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster
Hilfe, Fragen, Kooperationen, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Drohungen
Drohungen mit (ohne) Ultimatum,
Zensuraufforderungen, etc.

LUSTHAUS Regeln
Bitte lesen!
Danke.


Noch mehr Erlebnis-Berichte?

Mit einem LUSTHAUS-Banner auf deiner Homepage kannst du
deine Gäste motivieren im LUSTHAUS-Forum zu berichten.

Banner & Logos für deine Homepage

LUSTHAUS Hurenforum   LUSTHAUS Erotikforum

LUSTHAUS Erotikforum
www.lusthaus.cc


  LUSTHAUS Erotik Forum  LUSTHAUS Hurenforen  LUSTHAUS Sexforum  LUSTHAUS Hurentest  LUSTHAUS Huren

LUSTHAUS Hurenforum

# A4 Plakat für Girls & Clubs #

1:1 Bannertausch | Exklusiv-Banner buchen | Statistik / Mediadaten

Copyright © 1997-2014 LUSTHAUS Stiftung Hurentest, S.A.
Quantum Plaza, 2nd Floor, 52 East Street, Marbella
Panama 4 PA, Republic of Panama

zurück zu den
LUSTHAUS Hurenforen
(Startseite)

 

 

 

Backup-Server 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10