HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS Stiftung Hurentest seit 1997 ~ Girls und Clubs im anonymen Ficktest...
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur

            
B1 B2 B3 B4 B5
   
B6 (Bannertausch)

AO - Alles ohne Kondom - ist verantwortungslos und dumm und gefährdet deine Gesundheit und die Gesundheit anderer...

Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Sexforum > Hurenforen > HURENFORUM Deutschland > HUREN in Baden-Württemberg > FKK-Clubs, GangBangs, Partys in Baden-Württemberg
  Login / Anmeldung  




^ B7 ^


^ B8 ^


^ B9 ^


^ B10 ^


^ B11 ^


^ B12 ^


^ B13 ^


^ B14 ^


^ B15 ^


^ BT ^


^ B21 ^

LH Erotikforum
^ B23 ^



Dein Banner hier?
.



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  05.05.2002, 03:46   # 1
Webmaster
·.¸¸.·´¯`© Tim
 
Benutzerbild von Webmaster
 
Mitglied seit 1. April 2020

Beiträge: 6.433


Webmaster ist offline
Thumbs up FKK Paradise - Stuttgart / Leinfelden Echterdingen - BERICHTE

Bild - anklicken und vergrößern
Foto_1_NICHT_ENTFERNEN.jpg  
FKK Paradise
Zitat:
Das Paradise ist einer der exklusivste FKK Clubs Europas. Der Club liegt in der Metropolregion Stuttgart, Nähe Messe, unweit der Autobahn A8.

Es erwarten Dich...

- erotische internationale Girls
- Oriental-Wellness-Lounge
- Hammam-, Dampf- und Finnischer Sauna
- Schneeparadies
- V.I.P.-Separees
- Limousinenservice
- Zigarren-Lounge

und Vieles mehr

Der Eintritt kostet 79,- Euro
Enthalten ist die komplette Wellness-Ausstattung, sowie Speisen und nicht alkoholische Getränke.*
* Ausgenommen sind preislich gesondert ausgewiesene Produkte.

Du wirst Dich im Paradise mehr als wohlfühlen!

Öffnungszeiten

Freitag bis Samstag
Von 11:00 bis 04:00 Uhr

Sonntag bis Donnerstag
Von 11:00 bis 03:00 Uhr


Services: FKK-Club

http://www.the-paradise.de
0711 722460-0 - info@the-paradise.de
Dieselstrasse 25
70771 Stuttgart - Leinfelden

Baden-Württemberg
DE - Deutschland

Änderungen bitte hier in diesem Thread posten... Danke

Antwort erstellen          Mit Zitat antworten

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  25.08.2011, 12:20   # 790
-die zunge-
-Oralverwöhner-
 
Benutzerbild von -die zunge-
 
Mitglied seit 4. December 2010

Beiträge: 76


-die zunge- ist offline
Zitat:
3) ist es doch egal, ob "es" früher mal ein Mann war. Das sexuelle Erlebnis war laut Bericht positiv, und daher auch die Weiterempfehlung.
@neugieriger

Ich denke das sollte jeder für sich selber entscheiden - mir persönlich wär es nicht egal!
__________________
Antwort erstellen         
Alt  23.08.2011, 22:09   # 789
neuGIERiger
LiebhaberderWeiblichkeit
 
Mitglied seit 5. June 2006

Beiträge: 532


neuGIERiger ist offline
Danke

1)an soko-sex,
der Bericht und die ehrliche Gefühlsempfindung so zu schildern hat Spaß gemacht zu lesen. Und man konnte Deine Gedankengänge richtig mitverfolgen,

2) an die vielen, die daraus wieder mit Ihren vielen Ansichten mir ein Spiegelbild von Gedanken bzw. Denkweisen bei Menschen(Männern) geben.

3) ist es doch egal, ob "es" früher mal ein Mann war. Das sexuelle Erlebnis war laut Bericht positiv, und daher auch die Weiterempfehlung.

4) Selbstverständlich wäre es für die Ehrlichen und diejenigen, die gleichzeitig die Wahrheit vertragen und verdauen können schöner, eine umgebaute "Frau" würde mit offenen Karten spielen. Aber wollen wir das wirklich? wollen wir uns nicht etwas verwirren lassen? Können wir die Wahrheit vertragen????

5) Ohne irgendwelche medizinischen Kenntnisse zu haben, behaupte ich trotzdem, dass es zwar die typischen weiblichen und männlichen Geschlechtsmerkmale gibt. (in der Theorie hat die Frau ein Becken mit 2° mehr Winkel, die Hände..., das Proportionsverhältnis,......
.....................aber in jedem Menschen stecken nunmal weibliche und männliche Hormone. Und die sind halt manchmal nicht immer nach Theorie geordnet. Daher wird es auch viele Frauen, zumindest dem Geschlechtsteil nach geben, die durchaus männliche Attribute aufweisen.
Und was wollen wir eigentlich, wenn wir als Mann eine Frau aufsuchen. Gewiss nicht ein Dame mit Bart im Gesicht, wenn auch unten eine Möse ist.

Und viel Spaß beim mehr für mehr

neuGIERiger
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  23.08.2011, 16:01   # 788
stiller Geniesser
Genussmensch
 
Benutzerbild von stiller Geniesser
 
Mitglied seit 15. March 2008

Beiträge: 632


stiller Geniesser ist offline
Zitat:
Nicht mal das wurde behauptet, lediglich das Gefühl geäußert.
Grundsätzlich müßte ich dir hier recht geben. Aber offensichtlich bist Du aber der einzigste hier, der die "Dame" nicht persönlich kennt.

Deshalb würde ich Dir einen einfach mal einen Besuch im Para nahelegen bevor Du andere als Trolle bezeichnest.
Auch wenn das Para aktuell leicht überteuert ist und einige Kritiken ertragen muß, so würde sich ein Besuch durchaus lohnen - allein schon um das Informationsdefizit abzubauen.

Wie ich sehe ist Dein letzter Besuch schon über 1 1/2 Jahre her - und auch über einen netten Bericht würden wir uns sehr freuen.

Der Bericht von Sokosex würde ich keinesfalls als Reinfall bezeichnen, im Gegenteil, das ist allein schon an den Danke Klicks erkennbar. Manch anderer hat deutlich weniger

Nicht jeder Schreiberling würde das in dieser Form erwähnen, allein schon deshalb gebührt ihm mein Respekt!
__________________
"Eine Frau macht niemals einen Mann zum Narren. Sie sitzt bloß daneben und sieht zu, wie er sich selbst dazu macht."
Frank Sinatra
Antwort erstellen         
Alt  23.08.2011, 14:31   # 787
lickstip
ohne Skrupel ...
 
Benutzerbild von lickstip
 
Mitglied seit 29. August 2006

Beiträge: 3.204


lickstip ist offline
Zitat:
Und plötzlich kommt einer und sagt „die Frau war früher mal ein Mann!“
Nicht mal das wurde behauptet, lediglich das Gefühl geäußert. Noch dazu von jemandem der damit nach eigener Aussage noch gar keine Erfahrung hat. Nur die Anti-Para-Trolle hier stellen mal wieder vage Vermutungen anderer gleich als Fakt dar - und lassen einen begeisterten und ausführlichen Bericht quasi als Reinfall aussehen.
Vielleicht verstehst du jetzt die künstliche Aufregung und die Intention hinter diesen Beiträgen.
__________________
.

"Ein Kluger bemerkt alles - ein Dummer macht über alles eine Bemerkung."

"Das ist schön bei den Deutschen: Keiner ist so verrückt, daß er nicht einen noch Verrückteren fände, der ihn versteht."

"Es ist ein gebildetes Mädchen, denn sie hat volle Brüste."

Heinrich Heine
Antwort erstellen         
Alt  23.08.2011, 13:14   # 786
Kassiopeia
Ich zeige euch den Weg
 
Mitglied seit 5. July 2003

Beiträge: 3.319


Kassiopeia ist offline
Ich kann die Aufregung nicht verstehen, die auch hier zum Thema Post-Op oder Nicht-Bio-Frau entsteht. Ihr seit in einem Etablissement und seht eine Frau vor euch die euch gefällt. Ihr entscheidet euch für die eine Frau und lasst 40 andere Damen daneben stehen. Ihr wollt mit ihr in die Heia springen, alles steht auf „go“. Und plötzlich kommt einer und sagt „die Frau war früher mal ein Mann!“ Und all eure Argumente die ihr für die Frau bis dahin hattet sind plötzlich mit einem Schlag zu Nichte gemacht worden. Tut mir leid, ich kann es nicht verstehen.


Zitat:
Aber mal eine Frage ans Forum, woran erkennt man am besten dass eine Frau nicht echt ist???
Nach meinem Kenntnisstand gibt es eigentlich nur 2 recht sichere Zeichen dafür. Ob deine Frau mal früher ein Mann war. Das sind die Hände und die Füße. Bei den feingliedrigen Damen aus Fernost ist dieses jedoch auch schon wieder recht schwer zu bestimmen. Wenn eine Dame z.B. viel Handschuhe trägt, kann es ohne weiteres sein, sie versucht ihre großen Hände oder Finger damit etwas zu kaschieren.

Die Orientierung mit dem Becken halte ich auch für sehr schwierig, so lange ihr kein Röntgenbild davon in den Händen habt. Ein Röntgenbild ist nicht zu manipulieren. Eine Betrachtung des Beckens von außen halte ich für sehr gefährlich. Durch die externe Substitution von weiblichen Hormonen, kommt es ja bei den Damen zu den gleichen weiblichen Rundungen wie auch bei den Bio-Damen.
__________________
Gruß



Carpe diem
Antwort erstellen         
Alt  22.08.2011, 18:30   # 785
stiller Geniesser
Genussmensch
 
Benutzerbild von stiller Geniesser
 
Mitglied seit 15. March 2008

Beiträge: 632


stiller Geniesser ist offline
Wink Wie erkennt man einen Ladyboy?

Zitat:
Zitat von Fuierwehrmoh
Das ist ja ein Ding, man zahlt einen überteuerten Eintritt und muss dann noch Angst haben bei so einem Ladyboy zu landen, igitt. Aber mal eine Frage ans Forum, woran erkennt man am besten dass eine Frau nicht echt ist??? Will ja schleißlich nicht angehen.
Ist wohl gar nicht so einfach. Hab mich da schon mal etwas schlau gemacht

http://www.asia-sextourist.de/thai/sex_thail.htm

Zitat:
Körperbau

Beim Körperbau ist es besonders schwierig, weil mit entsprechenden Operationen fast alles korrigierbar ist. Es ist oft nur eine Frage des Preises. Das Einfachste ist eine künstliche, weiblich aussehende Brust, die so etwas wie die Grundausstattung ist.


Gucke auf den Hals. Der Adamsapfel heißt so, weil Gott ihm nur Adam gegeben hat und nicht Eva. Trägt jemand einen Schal oder ähnliches um den Hals, hat dieser womöglich etwas zu verbergen. Wenn diese Person auch noch eine tiefe Stimme hat, wird das kaum daran liegen, dass sie erkältet ist.

Schau dir „ihre“ Hände an. Männerhände sind nicht unbedingt größer als Frauenhände, aber anders aufgebaut. Männerhände sind mehr quadratisch. Frauenhände sind mehr schlank, so dass sie geschmeidiger aussehen.

Schau dir „ihre“ Schultern an. Männerschultern sind im Allgemeinen breiter als Frauenschultern. Beachte die Proportionen zwischen Schulter und Körper.

Schau dir „ihren“ Bauch an. Bei Männern sammelt sich hier das Fett an. Bei Frauen verteilt es sich mehr über den gesamten Körper.

Schau dir „ihre“ Hüfte an.
Schau dir „ihr“ Becken an. Das weibliche Becken ist für die Geburt vorgesehen. Es ist deshalb breit und flach.


Die Größe der Person ist lediglich ein Anhaltspunkt, aber leider auch kein ausreichendes Kriterium. Es gibt ein paar wenige Mädchen, die richtig groß sind (geschätzt bis zu 1,75) Diese sind meiner Erfahrung nach Laotinnen.

Jetzt fragst du dich vielleicht, warum ich den Hauptunterschied zwischen Mann und Frau als Erkennungsmerkmal nicht als wichtigstes erwähne. Da muss ich dich leider enttäuschen. Die plastische Chirurgie ist inzwischen soweit, dass nur noch Experten den Unterschied sehen können. Der einfache Griff zwischen den Beinen hilft dir nur, wenn der Ladyboy noch nicht vollständig umgebaut wurde.
An Hüfte und Becken sollte man es am ehesten erkennen können, zumindest finde ich das. Aber ganz sicher kann man sich wohl nie sein
__________________
"Eine Frau macht niemals einen Mann zum Narren. Sie sitzt bloß daneben und sieht zu, wie er sich selbst dazu macht."
Frank Sinatra
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  22.08.2011, 18:17   # 784
Fuierwehrmoh
Spritzenmann
 
Benutzerbild von Fuierwehrmoh
 
Mitglied seit 20. July 2010

Beiträge: 34


Fuierwehrmoh ist offline
Das ist ja ein Ding, man zahlt einen überteuerten Eintritt und muss dann noch Angst haben bei so einem Ladyboy zu landen, igitt. Aber mal eine Frage ans Forum, woran erkennt man am besten dass eine Frau nicht echt ist??? Will ja schleißlich nicht angehen.
Antwort erstellen         
Alt  21.08.2011, 09:15   # 783
stiller Geniesser
Genussmensch
 
Benutzerbild von stiller Geniesser
 
Mitglied seit 15. March 2008

Beiträge: 632


stiller Geniesser ist offline
"Wahre Leidenschaft gibt es nur unter Männern"

Zitat:
Zitat von sokosex
.......aaaaaaaaaaaber ich werde das Gefühl nicht los, daß Thaidascha eine umgebaute ist, also ein Ladyboy . Ich habe in diesem Bereich ja keine Erfahrung, aber es sprechen doch einige Indizien dafür. Die Hände wirken eher männlich, jedoch waren die Bewegungen und Sie hatte mir einen Traditionstanz vorgeführt, wieder sehr weiblich in Ihren Bewegungen. Ihre Vagina hatte etwas künstliches und an Ihrem Kitzler befand sich eine Narbe genauso wie zwischen Vagina und After. Also, die Einzige Begründung dafür, es könnte ein Dammschnitt (bei Geburten nicht unüblich) gewesen sein. Ihr Haaransatz im Stirnbereich war eher dünn. Aber vielleicht mach ich mir da auch zu viel Gedanken und wenn’s ein Ladyboy war, dann bin ich um diese Erfahrung reicher
Ja - jetzt bist Du eine Erfahrung reicher Das Paradise legt eben bei ihrem "mehr für mehr" immer noch einen drauf.

Obwohl es auf einen Großteil der Bevölkerung wohl eher abstoßend wirkt, ist so eine OP bereits zum Routineeingriff geworden wie man bei Wikipedia nachlesen kann.

http://de.wikipedia.org/wiki/Geschle...ende_Operation

Zitat:
Zitat von wikipedia
Die Operation geschieht meistens dadurch, dass ein Teil der Eichel mitsamt den Blutgefäßen und Nerven aus dem Penis herausgelöst werden und an der entsprechenden Stelle wieder eingenäht werden. Dadurch entsteht dann die neue Klitoris, die durch die erhalten gebliebenen Nervenenden später ein sexuelles Lustempfinden ermöglicht. Ebenfalls herausgelöst wird die Harnröhre und entsprechend gekürzt. Die Hoden werden genau wie die Schwellkörper am Penisschaft restlos entfernt. Es gibt aber auch Techniken, bei denen letztere zum Teil als vaginale Schwellkörper Verwendung finden. Die Penishaut wird zur Auskleidung eines geschaffenen Körperhohlraums verwendet (invertiert) und bildet so die Vagina. Schließlich werden aus dem Hodensack die Schamlippen geformt. Normalerweise ist ein etwa 14-tägiger Krankenhausaufenthalt dafür notwendig, vorausgesetzt, es treten keine Komplikationen ein. In vielen Fällen muss dann nach einigen Monaten noch eine zweite, kleinere Operation vorgenommen werden, um einige Korrekturen vorzunehmen, besonders dann, wenn der künstlich geschaffene Vaginalkanal wieder zugewachsen ist.

Mittlerweile haben sich die Operationstechniken schon so weit verbessert, dass zumindest in einigen Zentren hier fast schon von Routineeingriffen gesprochen werden kann. Frauenärzte stellen angeblich immer häufiger fest, dass die Operationsergebnisse kaum noch von natürlichen weiblichen Geschlechtsorganen zu unterscheiden sind. Lediglich das Fehlen der inneren Geschlechtsorgane und der natürlichen weiblichen Sekretbildung lässt eine Unterscheidung noch zu.
Zitat:
Zitat von sokosex
Wer auf GFS steht ist bei Ihr auf jeden Fall gut aufgehoben und ich kann Sie uneingeschränkt jedem weiterempfehlen, der weiß wie man mit so einer Perle umgehen muß.
Danke für die Empfehlung, ist aber dann wohl doch nichts für mich Ich stehe nicht auf den Spruch:

"Wahre Leidenschaft gibt es nur unter Männern"
__________________
"Eine Frau macht niemals einen Mann zum Narren. Sie sitzt bloß daneben und sieht zu, wie er sich selbst dazu macht."
Frank Sinatra
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  19.08.2011, 19:49   # 782
parky
 
Benutzerbild von parky
 
Mitglied seit 1. October 2004

Beiträge: 488


parky ist offline
Manchmal ist es halt immer das erste Mal, Gratulation zum ersten Katoi, aber Hauptsache der Service war gut. Mir hätte es auch fast mal geblüht, aber mir sind die Hände und die Waden aufgefallen und dann hab ich es sein lassen.

Antwort erstellen         
Alt  19.08.2011, 17:04   # 781
soko-sex
 
Benutzerbild von soko-sex
 
Mitglied seit 20. April 2009

Beiträge: 23


soko-sex ist offline
Aber Hallo....

Seit längerem war klar, das ich einen kompletten Nachmittag und Abend Zeit für die schönste Nebensache der Welt in Stuttgart haben werde. Die Überlegungen welchen Club ich aufsuchen soll, oder wo ich mich vergnügen könnte reduzierte sich nach ersten Überlegungen auf das Sakura und das Paradies. Beide Clubs sind mir bekannt. Die Kritik im LH und von Kollegen war eigentlich gegen das Paradies und für das Sakura , aber ich habe mich dennoch für das Paradies entschieden, weil ich den Aussenbereich noch nicht kannte und mir das Innenambiente besser gefällt. So kam es daß ich gegen 13.30 Uhr im Club eingelaufen bin.

Nach dem Frischmachen habe ich mir einen Espresso gegönnt. Dieser schmeckt in diesem Club besonders gut. Danach mit einem Glas Wasser in der Hand eine Runde gedreht und meinen Lieblingsplatz auf der großen Schaukel angesteuert. Bereits nach 5 Sekunden hat sich schon die erste schwarze Schönheit zu mir gelegen und mich solange bearbeitet bis ich den ersten Zimmergang antrat.

Marie aus Jameika, groß schwarz, geil, soweit zur Person, auf dem Zimmer gab es einen ordentlichen Clubstandart mit Küssen, fingern, 69, und verschiedene akrobatische Einlagen. Die Geilheit war ein bisschen übertrieben dargeboten, hat aber im großen und ganzen Spaß gemacht. Wer auf schwarze Frauen steht ist bei Ihr bestimmt gut aufgehoben und wird nicht enttäuscht. Sie hat mir sogar Anal angeboten was ich aber nicht wollte.

Nach dem Entrichten meiner Gegenleistung in Form einer braunen Brücke konnte ich mein Schaukelplätzchen in aller Ruhe wieder aufsuchen. Dabei stellte ich fest, daß diese Ecke des Clubs wohl in den Händen der schwarzen Frauen ist. Es gesellten sich noch mehr dazu und keine andere Frau wagte es sich zu mir aufs Schaukelbett zu liegen. Die Mädels unterhielten sich in einer Sprache die mich mehr an Affricans erinnert, nicht an englisch was ja in Jamaika gesprochen wird. Bei genauerer Betrachtungsweise denke ich, daß die gesamte schwarze Frauenschaft in meiner Ecke eher aus Afrika kamen als von Jamaika. ….aber das war mir nach dem Erlebten auch egal und ich konnte in Ruhe ein Nickerchen machen.

Auf zur zweiten Rund . So richtig geschlafen habe ich nicht dazu haben die Mädels einfach zuviel Krach gemacht und irgendwie hat man immer mit einem Auge geblinzelt wer da alles vorbeiläuft. Am Tresen habe ich mir dann meinen zweiten Espresso geholt. Also lange sitz man ja nicht allein, denn der kleine schwarze Schluck war noch nicht im Magen da kam schon mein Zweiter Hase, eine Thai.

Thaidascha (oder so ähnlich) aus Thailand, super süß mit tollem Busen und einem umwerfenden lächeln. Auf dem Zimmer folgte ein Hochgenuss im Paysexbereich, absolut keine Berührungsängste ausgiebiges und leidenschaftliches Küssen und SEX wie mit der besten Freundin. Wer auf GFS steht ist bei Ihr auf jeden Fall gut aufgehoben und ich kann Sie uneingeschränkt jedem weiterempfehlen, der weiß wie man mit so einer Perle umgehen muß.


Bei meinem letzten Besuch ist mir die Videoleinwand vor der Sauna noch nicht aufgefallen. Ich muß aber sagen, daß diese Einrichtung ganz gut zum Zeitvertreib zwischen den einzelnen Aktionen ist. Die Musik ist nicht so laut, die Mädels laufen immer vorbei und man kann sich auch noch mit der einen oder anderen Dame unterhalten, da gibt es ja andere Clubs wo dies nicht mehr möglich ist, da die Mukke so laut ist.

Ich habe mir noch den neuen Aussenbereich angeschaut, aber da war garnix los und so richtig einladend war er eigentlich auch nicht. Ich denke es ist halt auch sehr schwer unter diesen räumlichen Umständen einen adäquaten Aussenbereich zu erstellen, wenn man nicht gewillt ist einige Scheine dafür zu setzen. Auf jeden Fall stimmt das Ambiente von innen und außen nicht überein. Der Aussenbereich entspricht einfach nicht der Qualität des Innenbereiches. Vielleicht mal ins Sakura schauen oder in den Club Globe, da sind ähnliche Randbedingungen aber deutliche besser gelöst. Das ist aber auch schon der einzige Kritikpunkt.


Immer wenn ich im Para war ist mir Andrea aufgefallen. Eigentlich ist Sie eher zurückhalten und spricht die Herren der Schöpfung nicht an, sondern fordert mit Blickkontakt und Küsschen im vorbeigehen. Leider hat es bisher noch nie gereicht ein Date mit Ihr zu haben. Also habe ich die Initiative ergriffen und habe mich zu Ihr gesetzt. Auf der Homepage wird Sie als Andrea aus Spanien geführt, es stellte sich jedoch sehr schnell raus dass Sie Rumänitalerin ist. ( Mutter Rumänin - Vater Italiener) Die Unterhaltung wurde in Englisch geführt da mein Italienisch nicht für eine Konversation ausreicht, Sie kein Spanisch spricht und wir französisch lieber in der horizontalen anwenden. Nachdem Smalltalk sind wir Händchenhalten nach oben verschwunden. Auf dem Zimmer gab es ein paar Küsschen, aber kein ZK`s und das französisch wurde auch nur mit Conti ausgeführt. Sie hat einen wirklich schönen 34er Körper mit zwei kleinen feinen Brüsten mit denen man sich vergnügen durfte. Fingern ging gar nicht, sodass die ganze Aktion doch ziemlich eingeschränkt war. Nach einem für meine Verhältnisse trotz Conti sehr angenehmen Gebläse sind wir in den Nahkampf umgestiegen. Hier zeigte sich das Ihr Körper doch einige Variationen zulässt und es mit Ihr richtig Spaß machen kann. Sie drückte nicht auf die Zeit und ließ sich auch nach dem Geschehenen Zeit für Streicheleinheiten. Nach der Geldübergabe gabs noch ein Küsschen und ein „ see you again " ....Ich denke schon!

Nach dieser doch sehr angenehmen Nummer, wagte ich den Schritt zum Masseur. Da ich noch nie eine Hamam genossen habe, sollte es heute soweit sein. Die Preisverhandlungen waren sehr einfach 1€ pro Minute, die Hamam dauert 45 Minuten ergo 45€. Ich finde dieses Prinzip sollte man bei den Damen auch einführen, dann würden sich manche Girls doch mehr um einen kümmern und nicht nach dem ersten Treppenschritt schon wieder an den Spintgang denken. Eine Hamam Massage kann man als Ganzkörperpieling bezeichnen. Man wird von Oben bis Unten, Vorn und Hinten mit einem rauen Handschuh abgerieben und anschließen Massiert. Ich für meinen Teil kann sagen, daß ich das auf jeden Fall wieder tun werde und es jedem empfehlen kann. Mann fühlt sich danach „Sauwohl“.

Nach dieser Erfahrung, musste erst mal der leere Magen gefüllt werden. Eine reichliche Auswahl an Essen stand zur Verfügung. Für jeden war was dabei und man konnte sich sein Essen selbst zusammen stellen. Ich habe hier noch nie ein schlechtes Essen gehabt und kann die zum Teil negativen Berichte über das Essen im Para nicht bestätigen. Im Gegenteil finde ich das es hier ausgezeichnet ist.

Nachdem Essen einen Esspresso und ein Wasser und wer läuft mir in die Arme….meine kleine Thai von heute Mittag. Die Erinnerungen noch im Kopf folgte ein zweiter Zimmergang. Diesmal jedoch 1 Stunde mit allem was das Herz begehrt. Dabei wurde auch das kleine Sofa das sich in fast jedem Raum befindet mit in die Aktionen eingebunden. Es war einen supergeile GFS-Nummer.
.........aaaaaaaaaaaber ich werde das Gefühl nicht los, daß Thaidascha eine umgebaute ist, also ein Ladyboy . Ich habe in diesem Bereich ja keine Erfahrung, aber es sprechen doch einige Indizien dafür. Die Hände wirken eher männlich, jedoch waren die Bewegungen und Sie hatte mir einen Traditionstanz vorgeführt, wieder sehr weiblich in Ihren Bewegungen. Ihre Vagina hatte etwas künstliches und an Ihrem Kitzler befand sich eine Narbe genauso wie zwischen Vagina und After. Also, die Einzige Begründung dafür, es könnte ein Dammschnitt (bei Geburten nicht unüblich) gewesen sein. Ihr Haaransatz im Stirnbereich war eher dünn. Aber vielleicht mach ich mir da auch zu viel Gedanken und wenn’s ein Ladyboy war, dann bin ich um diese Erfahrung reicher und ich kann nur sagen, daß das Erlebte von vielen Frauen im Paysexbereich nur sehr selten geleistet wird. Am Ende der Aktion war noch die Geldübergabe, abduschen und die Heimfahrt.

Im Gegensatz zu einigen Meinungen hier im Forum kann ich sagen, das sich dieser Tag im Para gelohnt hat. Der hohe Eintrittspreis konnte durch einen längeren Aufenthalt ausgeglichen werden. Das Vorhandene und das Gebotene ermöglicht einem, einen ganzen Tag zu entspannen und den Alltag hinter sich zu lassen. Ich kann nur sagen es hat Spaß gemacht und ich kann jedem diesen Club empfehlen.
Antwort erstellen         
Alt  15.08.2011, 12:46   # 780
stiller Geniesser
Genussmensch
 
Benutzerbild von stiller Geniesser
 
Mitglied seit 15. March 2008

Beiträge: 632


stiller Geniesser ist offline
Zitat:
Draußen wurde gegrillt, auf der Parkhausebene direkt unter dem Außenbereich.
Grillen auf dem Parkdeck - Betonwüste pur! Nichts für mich! Dafür gehe ich doch nicht in einen Premiumclub. Eigentlich gehe ich überhaupt nicht wegen dem Essen in einen Club, ich lege mehr wert auf die Mädels, aber jedem das seine

Das Paradise legt immer wieder einen drauf - langsam verstehe ich das "mehr für mehr"
__________________
"Eine Frau macht niemals einen Mann zum Narren. Sie sitzt bloß daneben und sieht zu, wie er sich selbst dazu macht."
Frank Sinatra
Antwort erstellen         
Alt  15.08.2011, 12:26   # 779
parky
 
Benutzerbild von parky
 
Mitglied seit 1. October 2004

Beiträge: 488


parky ist offline
Komisch irgendwie, was hier für Typen unterwegs sind. Stehen darauf den Mädels den Arsch zu versohlen, wahrscheinlich wurde diesen Typen früher selber der Arsch versohlt, fragt sich nur von wem?

War übrigens neulich mal auch im Paradisem, da lag das Essen nahe beim Morgenland, eine Woche später war es wieder frisch wie immer. Der Profikoch hatte da wohl Urlaub. Aber für die Preisdifferenz Para-Mola kann ich fast schon in der Speisemeisterei einen Rostbraten mit Vorspeise und Nachtisch zu mir nehmen und das ist noch besser als im Para.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  15.08.2011, 12:01   # 778
stiller Geniesser
Genussmensch
 
Benutzerbild von stiller Geniesser
 
Mitglied seit 15. March 2008

Beiträge: 632


stiller Geniesser ist offline
Zitat:
15. August 2011, 03:44
find ich immer wieder interessant wann manche Leute ihre Berichte schreiben
__________________
"Eine Frau macht niemals einen Mann zum Narren. Sie sitzt bloß daneben und sieht zu, wie er sich selbst dazu macht."
Frank Sinatra
Antwort erstellen         
Alt  15.08.2011, 03:44   # 777
queensryche
Queen of the Reich
 
Benutzerbild von queensryche
 
Mitglied seit 13. February 2009

Beiträge: 18


queensryche ist offline
Es war mal wieder Zeit für Entspannung, Arbeit nimmt im Sommer gern mal Überhand, also das Paradise angesteuert. Nach dem Frühstück naturgemäß noch die kleine Besetzung am Start, trotzdem lasse ich mir Zeit bei der Auswahl ohne von Moneymachines genervt zu werden. Komisches gefühl drin zu sitzen wenn draußen die Sonne knallt, also raus in die Raucherecke und dort gemütlich gemacht. Einige Gören sonnten sich auch, spritzten sich immer wieder an der provisorisch gebastelten Gardena Dusche kalt ab. Fürs Auge ein Genuss, zum Abkühlen wäre mir ein Pool lieber.


1. Evelyn aus Rumänien (schwarze schulterlange Haare, dunkle dicke Augenringe, Cleopatralook) sollte mir zum Absamen dienen, Service in Ordnung, kein Highlight, aber auch nicht schlecht.


Die meisten Gören sitzen leider im Bunker herum, wollen keine Sonne. Mittlerweile auch einige Fickificki dabei und neue schwarze waren auffällig. Besonders Naomi aus Jamaika nervte gewaltig, ließ nicht locker, mehr was für Typen die nicht mehr ganz kapieren was abgeht. Dann stand sie am Durchgang und warf jedem Passant ein Schatzi entgegen, erinnerte an Dreifarbenhaus, nicht mit mir, geh bügeln Schnalle!


2. Ella aus Rumänien (blonde lange Haare) wie beim letzten Mal Service spitze, wieder in den Rachen gefickt, hat brav mitgemacht. Geleckt bis sie gekommen und ausgelaufen ist, und dann diese Stute durchgefickt. Von hinten und dabei ihr mit der rechten mehrmals den Arsch versohlt.


Draußen wurde gegrillt, auf der Parkhausebene direkt unter dem Außenbereich. Nur frische Zutaten: Steaks, Schweinebauch, Lammkeule, Scampi-Spieße, Ananas, Paprikawürste, ... dazu frische Salate, Baguettes ... zubereitet vom Profikoch, ein Gedicht.

Kann nur darüber lachen wie ich mich früher mit dem Dosenfutter im Morgenland Ulm zufriedengegeben habe, Fleisch aus dem Metro Sparpack, Hobbygrill-Hausmeister. Die Zeiten sind zum Glück vorbei, hier gibts richtiges Futter.

22 Uhr ist übrigens schluß mit Grillen, danach gibts drinnen nur noch kaltes Zeug, Obst, Salat etc. Also unbedingt vorher essen gehen, lohnt sich.


3. Leo aus Spanien / Bulgarien
(dunkle lange Haare, Top Body, Gesicht, Augen, ...) mit spitze Service, tolles Gebläse, alles Tiptop. Liebevoller Girlfriendsex, gerammelt in allen Stellungen, alles dabei, absolutes Highlight. Bleibt hoffentlich eine Weile im Paradise, will ich unbedingt wiederholen.


Im freien wurde auch gefickt, ich amüsierte mich immer wieder wenn ein kleiner Windstoß die Vorhänge rundherum hochwehte und die ganze Musik freilegte. Die Akteure griffen meist hastig danach und versuchten sich zu bedecken. Peinliche Vorstellung. Entweder man fickt im freien oder lässt es.

Hatte noch als vierte eine freche Blondine im Auge, wollte ihr mal gern den Arsch versohlen weil sie frech war, aber die war dann dauerbelegt, genau wie so eine Shakira-like Göre. Weil ich nicht gerne dafür Schlange stehe war dann Abgang angesagt. Ich muß einfach öfter her.

Rock on
Antwort erstellen         
Alt  07.08.2011, 08:52   # 776
stiller Geniesser
Genussmensch
 
Benutzerbild von stiller Geniesser
 
Mitglied seit 15. March 2008

Beiträge: 632


stiller Geniesser ist offline
Und wieder ein Highlight weniger!

Zitat:
Zitat von sexiehexie
Der Plan hieß Lusi, Tschechien - eine 19jährige Schönheit aus unserem östlichen Nachbarland, die einen Körper ihr eigen nennt, bei dem es einem schwindelig werden kann. Eine 36er-Konfektion, perfekt geformt mit traumhaften C-Cup Brüsten die jedem Silikonbusen die Show stehlen. Wenn Lusi sich auf den Sofas räkelt kann einem schonmal der Mund offen stehen bleiben.
Glückwunsch an sexiehexie - da hast Du uns jetzt was voraus, denn Lusi hat das Paradise verlassen.
http://huren-test-forum.lusthaus.cc/...&postcount=743

Zitat:
Lusi / Tschechei
Abwesend
Haarfarbe dunkelbraun
Größe 175 cm
Oberweite 75 B
Konfektion 36
Vorlieben Kuessen,Lesbenshow,Franzoesisch,Franzoesisch_Total ,Rollenspiele,Koerperbesamung
Meine Todo Liste schrumpft erschreckend zusammen. Das Paradise bleibt wohl seiner Linie treu, auch wenn die Qualität dabei abnimmt.
__________________
"Eine Frau macht niemals einen Mann zum Narren. Sie sitzt bloß daneben und sieht zu, wie er sich selbst dazu macht."
Frank Sinatra
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  03.08.2011, 09:27   # 775
stiller Geniesser
Genussmensch
 
Benutzerbild von stiller Geniesser
 
Mitglied seit 15. March 2008

Beiträge: 632


stiller Geniesser ist offline
Wink 100 % Abdeckung

Zitat:
Zitat von JohnyB
Ich gehöre zu den restlichen 5%!!! Den in Wirklichkeit hat sie ca. 95% abgemolken.
Bei ihr abzulehnen viel mir jetzt aber nicht wirklich schwer. Wobei sie das schon sehr geschickt macht. Das muß man ihr lassen.
Mir ist auch aufgefallen, dass von den übriggelassenen 5%, nochmal ca. 3% von Sandra aus Wetzlar "versorgt" werden.
Ich bin überzeugt, dass sie gemeinsam die 100% schaffen. Als Newcomer kann man sich fast nicht beiden entziehen.

Allerdings wird auch die Liste der "einmal Dani und nie wieder" immer größer. Fast bei jedem Besuch lerne ich den einen oder anderen davon kennen
__________________
"Eine Frau macht niemals einen Mann zum Narren. Sie sitzt bloß daneben und sieht zu, wie er sich selbst dazu macht."
Frank Sinatra
Antwort erstellen         
Alt  02.08.2011, 22:37   # 774
JohnyB
 
Benutzerbild von JohnyB
 
Mitglied seit 22. June 2010

Beiträge: 269


JohnyB ist offline
Moneymachine

Zitat:
und täglich grüßt das Murmeltier ----- 80% aller Erstbesucher sind von ihr französisch behandelt worden ------ jeden Tag aufs Neue wie im Murmeltierfilm
2. August 2011 17:32
Ich gehöre zu den restlichen 5%!!! Den in Wirklichkeit hat sie ca. 95% abgemolken.
Bei ihr abzulehnen viel mir jetzt aber nicht wirklich schwer. Wobei sie das schon sehr geschickt macht. Das muß man ihr lassen.
Mir ist auch aufgefallen, dass von den übriggelassenen 5%, nochmal ca. 3% von Sandra aus Wetzlar "versorgt" werden.
__________________
No Money, No Honey
Antwort erstellen         
Alt  02.08.2011, 22:24   # 773
neuGIERiger
LiebhaberderWeiblichkeit
 
Mitglied seit 5. June 2006

Beiträge: 532


neuGIERiger ist offline
täglich grüßt das Murmeltier



wißt Ihr, warum Frauen seit Jahrhunderten unterdrückt werden?

.......
......
.........
.....
.....
......
......
......
.....
-------------------ich weiß es auch nicht, aber es hat sich bewährt!


Wißt Ihr, warum:
Zitat:
und täglich grüßt das Murmeltier ----- 80% aller Erstbesucher sind von ihr französisch behandelt worden ------ jeden Tag aufs Neue wie im Murmeltierfilm


-------------------ich weiß es auch nicht, aber es hat sich bewährt!


neuGIERiger
Antwort erstellen         
Alt  02.08.2011, 17:35   # 772
parky
 
Benutzerbild von parky
 
Mitglied seit 1. October 2004

Beiträge: 488


parky ist offline
und täglich grüßt das Murmeltier ----- 80% aller Erstbesucher sind von ihr französisch behandelt worden ------ jeden Tag aufs Neue wie im Murmeltierfilm
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  02.08.2011, 17:32   # 771
stiller Geniesser
Genussmensch
 
Benutzerbild von stiller Geniesser
 
Mitglied seit 15. March 2008

Beiträge: 632


stiller Geniesser ist offline
Auszug aus der Anwesenheitsliste

Bild - anklicken und vergrößern
39.1.jpg   39.2.jpg   39.3.jpg  
Zitat:
Zitat von Parky
Die Anwesenheitsliste entspricht den Tatsachen. Es hat einige Optik high Lights, auch einige Servicegranaten sind da/Tendenz fallend, aber leider auch greußlicher Rechen und einige Schnellabsamerinnen.
Hier ein kleiner Auszug, der trifft quasi fast immer zu, da die kleine so gut wie kaum Urlaub macht.
__________________
"Eine Frau macht niemals einen Mann zum Narren. Sie sitzt bloß daneben und sieht zu, wie er sich selbst dazu macht."
Frank Sinatra
Antwort erstellen         
Alt  02.08.2011, 14:24   # 770
parky
 
Benutzerbild von parky
 
Mitglied seit 1. October 2004

Beiträge: 488


parky ist offline
Die Anwesenheitsliste entspricht den Tatsachen. Es hat einige Optik high Lights, auch einige Servicegranaten sind da/Tendenz fallend, aber leider auch greußlicher Rechen und einige Schnellabsamerinnen. Mach Dir mal selber ein Bild und Berichte und dann geh mal 15km weiter nach Böblingen.
Antwort erstellen         
Alt  02.08.2011, 13:16   # 769
ifuck
 
Mitglied seit 12. November 2008

Beiträge: 21


ifuck ist offline
Question absteigender ast?

hui, das ist ja garnicht erfreulich was man hier in letzter zeit über das paradise so berichtet. unser letzter besuch ist auch schon eine weile her, aber in kürze wollten wir dort eigentlich wieder aufschlagen. ich hatte zuletzt auch schon einige weniger erfreuliche veränderungen feststellen müssen, hatte aber auf verbesserungen gehofft. leider haben offensichtlich diverse verschlimmbesserungen weiter einzug gehalten. jetzt stellt sich uns die frage, ob wir nicht einer stuttgarter alternative eine bewährungschance geben sollten - kann uns vielleicht jemand hierzu eine empfehlung und/oder hinweise geben? bisher waren wir an ausweichmöglichkeiten in stuttgart nicht interessiert, mittlerweile wären wir aber für ein vergleichbares angebot sehr aufgeschlossen...
auskünfte bekommt man leider über die homepage ("kontakt") des paradise mittlerweile keine mehr, das gastebuch dürfte selbst formuliert sein oder zumindest strengstens zensuriert werden und der telefonischen auskunft konnte man schon früher nicht wirklich vertrauen. sollte die anwesenheitsliste nur annähernd den tatsachen entsprechen, dann gute nacht.
Antwort erstellen         
Alt  29.07.2011, 13:52   # 768
stiller Geniesser
Genussmensch
 
Benutzerbild von stiller Geniesser
 
Mitglied seit 15. March 2008

Beiträge: 632


stiller Geniesser ist offline
Thumbs down Das verlorene Paradies…

Nach etwas längerer Pause hatte ich mal wieder den Gang ins Para gewagt. Bereits am frühen Nachmittag angekommen, waren doch schon einige Mädels da.

Hab mich dann gleich mal mit
Zitat:
Nikita / Russland
Haarfarbe Braun
Größe 160 cm
Oberweite 80D
Konfektion 34/36
Vorlieben Kuessen,Lesbenshow,Franzoesisch,Franzoesisch_Total ,Rollenspiele,Koerperbesamung,leichte_Erziehung
Vergnügt. Über ihren Service habe ich bereits berichtet. Eine sehr sympathische Russin, die bedenkenlos weiterempfohlen werden kann. Danach erst mal etwas gestärkt.

Beim Relaxen auf der Liege ist mir dann eine überproportional große Russin aufgefallen. Sie kam aus dem Pornokino und hatte über einen Chinesen gelästert. So laut, dass ich jedes Wort hören konnte. Der Asiate muss wohl nicht so gut bestückt gewesen sein, das hat sie tierisch amüsiert. Eigentlich hatte sie am allerwenigsten einen Grund zu lästern, ein dreistelliges Gewicht auf der Waage kommt eher nicht so gut an. Da muss man schon fast eine perverse Ader haben, wenn man auf so gewichtige Frauen steht.

Die Stimmung war etwas gedrückt, es fehlte an Gästen. Das Problem haben wohl aktuell mehrere Clubs. Da kommt der hohe Eintrittspreis den Mädels auch nicht gerade entgegen.

Zum Glück sind die von der Rezeptionsdame angekündigten weiteren 50 Damen am Abend dann doch nicht erschienen. Zumindest ich hab sie nicht gesehen.

Endlich hatte ich mal Zeit den Außenbereich anzuschauen. Auf einem Parkdeck standen Bierbänke und Tische wohl vom Vortag, da wurde wohl gegrillt. Betonwüste pur – da kann ich gerne auf meine Bratwurst verzichten.

Darüber dann alles schön ausgeschmückt aus Holz. Gleich am Eingang ein subtiles Schild, dass den Mädels den Zugang mit angezogenen Schuhen verbietet. Da fühlt man sich doch gleich wie zuhause. Jetzt weiß ich doch wenigstens wofür ich denn die 10 Euro mehr Eintritt bezahle, auch wenn mir der Außenbereich nicht gefällt.

Dann sind mir zwei weitere Mädels aufgefallen, die auf mich doch weniger attraktiv gewirkt haben. Ich glaube die wären sogar in den Ulmer Clubs noch aufgefallen. Da hat die Paradise GL doch eine soziale Ader.

Aber zum Glück gibt es dann auch ein paar optische Highlights. Das Paradise deckt eben das komplette Spektrum ab.

Dann war es Zeit für eine Tasse Kaffee. Das Personal ist nach wie vor sehr freundlich, leider hat es zahlenmäßig abgenommen. Am Nachmittag wurde die Thekenarbeit von der Hausdame übernommen, Aber zum Glück gibt es ja noch den Selbstbedienungsbereich. Da gibt es so gut wie keine Wartezeiten. Da zahl ich doch gerne ein paar Euro mehr.

Beim Abendessen hab ich dann noch zwei Schwaben mit amerikanischem Akzent getroffen. Sie wollten Tipps, wie sie was Besonderes erleben konnten. Ich wollte schon die eine oder andere Dame empfehlen, da stellte sich heraus, dass sie nur sehr wenig ausgeben wollten. Die waren hier wohl falsch.
Solche Gäste mögen die Mädels.

Dann noch eine solide zweite Runde mit

Zitat:
Violetta Dom-Rep
Haarfarbe Schwarz
Größe 170 cm
Oberweite 75D
Konfektion 34
Vorlieben Lesbenshow,Franzoesisch,Rollenspiele,Anal,Koerperb esamung,Striptease
Auch sie ist schon ein alter Hase unter den Paradise Damen. Sehr gepflegter und solider Service, jederzeit wieder.

Zwischendurch hab ich mal in den Fernsehraum geschaut. Bei einem längeren Aufenthalt ist sogar der Blick in die Klotze interessant. Außerdem konnte man da früher durchaus nette Bekanntschaften machen. Wohlgemerkt früher, denn heutzutage ist das Beduinenzelt ja zum Raucherbereich verkommen.

Bei meiner Reklamation erhielt ich dann eine tolle Antwort:
„Für Nichtraucher gibt es einen weiteren Fernseher oben in der Zigarrenlounge.“ Ich hatte das zwar schon gewusst, aber dass die Zigarrenlounge jetzt für Nichtraucher sein soll, das war mir neu.

Ich kam mir vor wie im verlorenen Paradies.

Kaum ein Jahr vorbei und ich erkenne meinen „Lieblingsclub“ nicht mehr wieder. Zum Glück liefert die eine oder andere Dame noch ihren bewährt guten Service ab. Bin mal gespannt wie es mit dem Para weitergeht.

Aktuell hab ich wenig Hoffnung!
__________________
"Eine Frau macht niemals einen Mann zum Narren. Sie sitzt bloß daneben und sieht zu, wie er sich selbst dazu macht."
Frank Sinatra
Antwort erstellen         
Alt  29.07.2011, 00:38   # 767
JohnyB
 
Benutzerbild von JohnyB
 
Mitglied seit 22. June 2010

Beiträge: 269


JohnyB ist offline
Paradise

…so, war dann wieder mal im Paradise on the floor. Am Eingang 79,- Öcken abgedrückt, dafür dann das obligatorische Survivalpaket incl. Chip für nen Caipi (Aktion) bekommen.

Wollte zwar das Thema Nahrungsaufnahme nicht aufgreifen. Geht aber leider nicht anders:

Nach der langen Anfahrt wollte ich mich erst mal Stärken und erstmalig das „berühmte“ Essen vom Paradise testen. Leider musste ich feststellen, dass auf dem Parkdeck gegrillt wurde.


Sehr geehrte Geschäftsleitung,

für 79,- Eintritt in Ihrem „Premiumclub“ erwarte ich definitiv ein anderes Ambiente, als eine „Nahrungsaufnahme“ auf der Betonplattform Parkdeck!!!!! Was für ein „geiles“ Ambiente!!!
Ich fass es nicht. Als einziger Gast, zwischen 4 Angestellten die ebenfalls etwas gegessen haben, hatte ich freie Platzwahl. Lobend muss die Freundlichkeit des Kochs/Grillmeisters hervorgehoben werden. Er bediente mich sehr zuvorkommend. Das Essen war OK, mehr aber auch nicht. Gegrilltes halt mit Kartoffel- und Nudelsalat. Verschiedene Soßen und Maiskolben, die ebenfalls OK waren.
Nur wo waren die Getränke? Die musste ich mir wieder drinnen holen!!! Wenn schon gegrillt wird dann sollte es vernünftig organisiert sein.
Auch wenn an bestimmten Tagen weniger los ist, erwarte ich dieselbe Premiumqualität wie an gut besuchten Tagen, da ich ja auch den vollen Eintrittspreis bezahle. Zudem fühlt man sich auf dem Parkdeck beobachtet, da es von verschiedenen Stellen einsehbar ist. Für mich war das alles sehr unprofessionell. Wieso wurde nicht auf dem neuen angepriesenen Außenbereich gegrillt? Dort wäre das Ambiente (z.B. Pflanzen) erheblich schöner gewesen.

Mit freundlichen Grüßen

JohnyB


Nach dem unschönen Auftakt habe ich den Ärger erst mal mit einem Caipi heruntergespült.
Dann fiel mir auf, dass ich schon 5 Minuten an der Bar saß und noch nicht von „Dani-The Moneymachine“ angemacht wurde. Was dann auch umgehend passierte. Nachdem, wie immer alles sehr schnell geklärt war, ging’s erst mal in die Sauna. By the way, ist ne ganz neue Erfahrung direkt nach nem Caipi einen Saunagang zu tätigen. Hat was. Zum runterkommen ging es dann gleich in den Whirlpool. Da schon ne Stunde rum war, hab ich mich mal an das wesentliche gemacht. Da nicht besonders viel los war, hatte ich eine große Auswahl. An der Bar erspähte ich Janine aus Rumänien. Auf der Homepage fand ich nur eine aus England. Da die Beschreibung (23J. blond, 168 cm, 70A, Kf 32, Vorlieben Kuessen, Franzoesisch, Franzoesisch Total, Rollenspiele, Koerperbesamung…) aber hinkommt, nehme ich mal an, dass es ein Schreibfehler ist. Sie ist definitiv aus Rumänien. Da ich bei meinem letzten Besuch (hatte damals ihren Namen vergessen) schon gute Erfahrungen mit Ihr hatte, war es ne sichere Nummer. Janine kann man direkt in die Kategorie Servicegranate einordnen.
Bei dem Gespräch (es war 21 Uhr) an der Bar erzählte sie mir, dass sie schon seit 15 Uhr da ist und noch keinen Kunden hatte. Und so wie sie es später mit mir auf dem Zimmer genoss stimmte es wohl.
Also Nägel mit Köpfen gemacht und ab aufs Zimmer.
Da ich heute mal was anderes wollte, als immer nur Bett, begannen wir auf dem großen Sessel im Zimmer. Janine ist eher zurückhaltender. Man kann ihr schön Anweisungen geben wie Mann es eben gerne hat. Nach ausgiebigen Küssen und blasen, nahm ich mir ihre Grotte vor. Sie genoss es sehr. Man kann ihr auch schön die Finger reinschieben. Erst beim dritten wurde es unangenehm. Nach ein wenig vögeln auf dem Sessel wurde der Endkampf auf dem Bett ausgetragen. Mit ihr konnte man auch sehr viele Stellungen ausprobieren. Machte richtig Spaß. Nachdem wir uns völlig erschöpft ein wenig ausruhten, gab es noch eine Massage. OK war wohl eher mehr ein einreiben der Creme. Hierfür ein klitzekleiner Abzug. Alles in allem eine sehr kurzweilige Stunde. Hervorheben möchte ich, dass sie wirklich zu keiner Zeit aufs Tempo gedrückt hat und mich hat „machen lassen“!!! Sie hat sich ihren Lohn redlich verdient, ne Granate halt. Note 1-

Nach der Wahnsinnsnummer musste ich zur Abkühlung erst mal in die Sauna. Danach noch an der Bar mit verschiedenen Gästen unterhalten. Da mich keine der Damen so richtig interessierte bin ich gegen 2 Uhr gegangen.

In diesem Sinne

JohnyB
__________________
No Money, No Honey

Antwort erstellen         
Alt  21.07.2011, 10:56   # 766
stiller Geniesser
Genussmensch
 
Benutzerbild von stiller Geniesser
 
Mitglied seit 15. March 2008

Beiträge: 632


stiller Geniesser ist offline
Zitat:
Zitat von Pastice
Meines Wissens...
... bieten sie im Paradise Mehrfachkarten an (Zehnerkarten) die günstiger als Einzeleintritt und übertragbar sind, sogar für Gruppen genutzt werden können...
Übertragbar - das glaube ich nicht!

Wäre es tatsächlich so, dann würde es auch auf der Homeoage stehen. Ist auch überhaupt nicht üblich und paßt auch gar nicht zu der aktuellen Geschäftspolitik des Premuimclubs.

Die einzige Ausnahme ist wohl das Morgenland mit den Freitalern
__________________
"Eine Frau macht niemals einen Mann zum Narren. Sie sitzt bloß daneben und sieht zu, wie er sich selbst dazu macht."
Frank Sinatra
Antwort erstellen         
Danke von





Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:50 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster
Hilfe, Fragen, Kooperationen, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Drohungen
Drohungen mit (ohne) Ultimatum,
Zensuraufforderungen, etc.

LUSTHAUS Regeln
Bitte lesen!
Danke.


Noch mehr Erlebnis-Berichte?

Mit einem LUSTHAUS-Banner auf deiner Homepage kannst du
deine Gäste motivieren im LUSTHAUS-Forum zu berichten.

Banner & Logos für deine Homepage

LUSTHAUS Hurenforum   LUSTHAUS Erotikforum

LUSTHAUS Erotikforum
www.lusthaus.cc


  LUSTHAUS Erotik Forum  LUSTHAUS Hurenforen  LUSTHAUS Sexforum  LUSTHAUS Hurentest  LUSTHAUS Huren

LUSTHAUS Hurenforum

# A4 Plakat für Girls & Clubs #

1:1 Bannertausch | Exklusiv-Banner buchen | Statistik / Mediadaten

Copyright © 1997-2016 LUSTHAUS Stiftung Hurentest, S.A.
Quantum Plaza, 2nd Floor, 52 East Street, Marbella
Panama 4 PA, Republic of Panama

zurück zu den
LUSTHAUS Hurenforen
(Startseite)

 

 

 

Backup-Server 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10