HOMEHOME
 
  Handicapped CornerTim auf FacebookFacebook  Login    Gratis Registrierung     Private Sexkontakte, Hobbyhuren
 
Translator


LUSTHAUS Stiftung Hurentest seit 1997 ~ Girls und Clubs im anonymen Ficktest...
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur

             
B1 B2 B3 B4 B5
   
B6 (Bannertausch)

Wer ist online? Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Sexforum > Hurenforen > HURENFORUM Deutschland > HUREN in Bayern > HUREN in München
  Login / Anmeldung  





 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  26.08.2010, 08:29   # 1
silentwarrior
 
Mitglied seit 8. February 2010

Beiträge: 138


silentwarrior ist offline
Winnie im Wolke 7 - Machtlfingerstrasse 24 - TEST BERICHT

Bild - anklicken und vergrößern
gb1.jpg   gb2.jpg   gb3.jpg   gb4.jpg   gb5.jpg  

Winnie im Wolke 7
Zitat:
Asiatischer Traum

Kleines, süßes Asia-Girl verwöhnt Dich ausgiebig mit viel Spaß und Leidenschaft

Service:
erotische Massage, spanisch (T***enf**k), Dildospiele, Natursekt, KB, Fußerotik, französisch beidseitig, 69, sämtliche Stellungen, uvm.



-
Machtlfingerstrasse 24
81477 München

Bayern
DE - Deutschland
Nachdem ich keinen reinen Thread über Winnie gefunden habe, einen Testbericht über sie.

Ich hatte eigentlich Alina aus dem Fantasia auf dem Zettel, war leider nicht anwesend. Kathy aus dem Body Vital hatte einen Termin. Dann hatte ich Winnie noch im Hinterkopf deren Bilder mir noch im Gedächtnis waren, also zur Wolke 7 und geklingelt.

Die Bilder sind doch sehr gut nachbearbeitet. Das Gesicht nicht so Zart wie auf den Fotos.. Body konnte ich zu dem Zeitpunkt noch nicht sehen da sie einen Umhang an hatte.

Aufs Zimmer, Tarif geklärt, 100€ halbe Stunde, Geld brav übergeben, sie raus, Geld weggebracht und Getränk geholt. Dann waschen, okay, kein Problem. Im Waschbecken wird nun klein warrior von Ihr gesäubert wo ich danach auch noch meine Hände reinigen musste, was ich gerne gemacht habe. Waschbecken war mir in dem Moment auch neu, zumal das Teil doch einigermassen hoch hing.
Danach zurück aufs Zimmer, sie wieder raus und ich wartete auf dem Bettchen.
Sie kam dann zurück in einem Handtuch das sie dann auch gleich weglegte. Schöner Body, Brüste in dem Zustand, also stehend wunderschön was liegend allerdings nicht mehr so schön war, da die getunten Silis schief lagen. Also schlechtes Tuning. Aber fühlten sich gut an. Sie hatte eine brasilianische Intimrasur was mir auch sehr gut gefällt.

Sie rieb für ca eine Minute dann mit ihren Brüsten erst den Oberkörper und dann little Warrior. Nach dieser Minute dann schon Mütze mit dem Mund aufgezogen und fing an zu blasen. Machte Sie gut mit wenig Hand. Was mich hier störte war das übertriebene Stöhnen. Dann legte sie sich in die 69er Position und sagte gleich ohne finger. Sie schmeckte gut und stöhnte auch hier, für meinen Geschmack etwas übertrieben. Nach ca 3-4 Minuten dann runter von mir und Missio (mit viel Glitschigel), mit Blick in den Spiegel. War okay, da ich das rauszögerte da mir das anfangs zu schnell ging. Irgendwann gings dann nicht mehr zu halten und ich schoss das Glückswasser in die Kappe.
Säuberung zuerst durch sie und am Waschbecken war ich dann auf mich alleine gestellt.

Nettozeit waren ca 15 Minuten, hatte Massage danach abgelehnt was die 30 Minuten dann vielleicht aufgefüllt hätte.

Winnie ist eine ganz liebe, sehr freundlich, aber für mich ein zu starres Programm. Das war schon fast nach Checkliste arbeiten. Daher auch Wiederholungsgefahr = 0 %.

Mit Zitat antworten

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  08.10.2011, 23:41   # 7
Rosco
 
Benutzerbild von Rosco
 
Mitglied seit 25. March 2005

Beiträge: 385


Rosco ist offline
Oktober 2011 Wolke 7

Winnie kann ich auch empfehlen, ich buchte die 80€-Variante für 20 min und bekam eine faire Gegenleistung in Sachen Sex. Sie ist kein Modeltyp, aber durchaus attraktiv und vor allem sexy. Dazu spult sie kein Programm lustlos runter, sondern ist engagiert und mit etwas Schauspielerei und reichlich Professionalität bei der Sache. Ihr Deutsch ist ok, ihr Englisch besser, ihr bezahltes Französisch nicht übel. Der Spiegel vorm Bett ist sinnvoll angebracht, für Freunde von Dessous hat sie auch Offerten parat, Leckerli und Getränk sind incl. und im Regal sind lauter frische Handtücher sauber aufgerollt. Man merkt, die Dame hat Prinzipien, sowas zahlt sich aus.
Rosco
__________________
Life is now.

Mit Zitat antworten
Alt  22.07.2011, 11:06   # 6
123456789
 
Mitglied seit 6. March 2006

Beiträge: 217


123456789 ist offline
War nicht so dolle

Servus edle Gemeinde,
angestachelt durch die leckeren Bildchen und die positiven Berichte, vor allem über ihre Massagekünste, wollte ich eben diese auch mal genießen und kann dies leider nicht bestätigen. Vorab, möchte ich die Damen nicht als mies machen. Vieleicht hatte sie einen schlechten Tag, die Chemie hat nicht gestimmt etc. etc.
Nun zu meinem Erlebnis!
Geklingelt und Winnie öffnete mir. Mein erster Eindruck war, dass die Bildchen nicht schon ein/zwei Jahre alt sind, sondern EINIGE Jahre. Das Gesicht ist bei Weitem nicht so hübsch, aber dennoch hübsch, der Körper bei Weitem nicht so straff, wie es die Fotos vermuten lassen, aber dennoch eine sexy Figur.
Im Zimmer fragte ich nach Massage ohne GV. Ausgemacht wurden 45 min. für 100 €. Dusche und ab auf das Bett.
Das gewärmte Öl, dass sie auf meinem Rücken verteilte war sehr angenehm. Die Massage war eher eine Streichelmassage. Auch die BodytoBody-Einlage war eher ein "auf meinem Rücken rumgerutsche" was sich auch vorne wiederholte. Also da war bei mir nix von Erotikmassage. Was wiederum in Bauchlage sehr angenehm und gekonnt war die Eiermassage und dort auch schön meine Eichel stimmulierte. Nach ca. 15 min. war umdrehen angesagt. Etwas Vorfreude kam auf und ich dachte mir: "Hurra, jetz gehts los ,mit der Erotikbodymassage und das noch 30 min". Doch leider wurde ich enttäuscht. Das gleiche Schauspiel wie zuerst am Rücken. Lediglich die Verteilung des warmen Öls auf meinem Körper war super angenehm. Nach ca. 10 min. Streichelmassage und auf mir Rumgerutsche folgte dann eine gekonnte und sehr angenehme Lingammassage die aber nur ein paar Minuten daurte, was dann in ein angenehmes und auch gekonntes Wichsen überging. Mir war zwar bewußt, dass die Zeit längst noch nicht vorbei war, aber das wollte ich mir nicht länger antun. Durch ihr heftiges aber angenehmes Wichsen war mir klar, dass sie mich abmelken wollte. Ich explodierte, sie wichste noch etwas zärtlich weiter, aber auch nur noch ein paar Sekunden, anstatt noch ein paar Minuten sanft die Eichel zu massieren.
Dann noch mal duchen und ab die Post. Mit zweimal duschen war ich nach 35 min. wieder draussen.
Also für mich ist da definitiv keine Widerholungsgefahr.
Betonen möchte ich noch, dass sich so viele positive Vortester nicht täuschen können und ich glaube auch nicht, dass sich ihr Service seit dem letzten Bericht so verschlechtert hat. Worans gelegen hat - keine Ahnung?
In diesem Sinne

Mit Zitat antworten
!!! DANKE von
Alt  29.12.2010, 20:26   # 5
LambrettaSX
 
Mitglied seit 10. February 2007

Beiträge: 6


LambrettaSX ist offline
War heute Mittag auch bei Winnie auf Wolke 7, mehr zufällig, hatte aber gute Berichte über sie im Hinterkopf.

Im Grunde deckt sich mein Erlebnis recht gut mit dem Bericht von silentwarrior.

Sie ist sehr nett, wirkt offen, zuvorkommend und kundenorientiert...

Hab eine halbe Stunde zu €100,- gebucht incl. Massage.
Ablauf war zunächst wie oben, Waschung am Waschbecken, das für mich tief genug angebracht ist, recht nett mit schon etwas scharfmachen. Danch brachte sie mich ins Zimmer und verschwand selbst nochmal für ca. 2 Minuten im Bad. Auf dem Bett dann erst etwas kuscheln und aneinader reiben, wirklich tolle Haut! Dann Mütze drüber und schönes Gebläse fast ohne Hand aber nicht sehr tief. Nach ca. 5 Minuten legt sie sich auf den Rücken und lässt mich ohne Flutschi einlochen das ging dann ca 10 Minuten, macht meine Tempowechsel gut mit und krault mir schön die Eier dabei, dann in Doggy und nach ca. 1 Minute Conti gefüllt.
Dann folgte eine eher sanfte aber professionell wirkende Massage auf die ich glücklicherweise nicht verzichtet habe, war wirklich entspannend. Noch etwas Smaltalk und ab dafür.
Waren Brutto ca. 40 Minuten, die Zeit wurde also gut eingehalten.

Die Nummer lag irgendwo zwischen GF6 und Profinummer, recht ambitioniert und evtl. besuch ich sie mal wieder...aber es gibt da ja noch so viel zu erledigen.

Mit Zitat antworten
!!! DANKE von
Alt  24.11.2010, 14:27   # 4
sucklover
 
Benutzerbild von sucklover
 
Mitglied seit 23. March 2007

Beiträge: 158


sucklover ist offline
Thumbs up Winnie forever No.1

Mahlzeit,

eigentlich wollte ich aufgrund Ihrer unglaublich süßen Fotos schon immer zu Winnie...
... Aber es gab immer tausend Gründe warum es nicht klappte.
- einmal zu schüchtern zum Anrufen
- einmal ohne Termin hingefahren und sie hatte frei und ich bin bei Wina gelandet
- einmal festgestellt das Sie gerade in Ingolstadt arbeitet
usw.

Vor-Vor-Vorspiel


Und dann kam der Tag als in der RL endlich bei den News wieder mal Ihrer Name auftauchte. Aber was war das? nicht wie erhoft Studio Bernstein bei Wina, sondern WOLKE 7 ??? Ich bemühte mich ein paar Tage positive Berichte zu Wolke 7 zu finden, was mir schwer fiel. Warum Wolke 7?
Ich fragte Sie per SMS wie lange Sie dort ist und wo sie danach hin will, keine Antort, toll...frust
Es dauerte noch weiter 14 Tage bis ich endlich gamsig genug war um das Wolke 7 Thema zu ignorieren und trotzdem Ihr eine SMS mit einem Terminvorschlag für den gleichen Nachtmittag zu schreiben. Ergebnis: ein kurzes OK. Hmmm, naja, immerhin. Also SMS Schreiben ist nicht ihre Vorliebe. Aber dazu mehr später.

Also auf in die Machtlfinger Str. Beim ersten vorbeifahren war das Gebäude im Hinterhof sofort zu erkennen.
Für die multimedial Veranlagten:auf Maps.Google.de einfach
"Machtlfinger Straße, München Wolke 7" eingeben und auf das Streetview Männchen klicken und schon hat man eine Prima 3D Ansicht.

Also pünktlich wie immer mit eiskalten Händen in den Hinterhof und an der richtigen Klingel kurz gedrückt. Herzklopfen wie immer, krampfhafte unterdrückeung des Schamgefühls. Was wird wohl passieren?

Nein wer hätte das gedacht, wie immer, die Tür geht auf und ohhh, diesmal absolut nicht wir immer.
Da stand unverwechselbar das Mädchen das auf den Fotos war, aber das lächeln und der Blick könnte niemals in einem Foto festgehalten werden,niemals.
Von dem Moment an wo die Ihr Gesicht sah, nahm ich keine Töne mehr war, vergass das ich eigentlich noch vor der Tür Stand, wie in einem Tunnel...
Ich weiss das ist natürlich alles subjektiv, aber das Gesicht war mit abstand das süsseste was ich je gesehen hab. Da ist nix nachbearbeitet oder nicht zart, das Gesicht ist perfekt. Als ich mich dann wieder dran erinnerte ein und ausatmen zu müssen, sah ich den rest vom Körper eingehüllt in einem Hauch von Nichts. Deutlich schmaler und zarter als von den Bildern her erwartet garniert mit einer schönen Oberweite.

Von dem Moment an wusste ich das das ein ganz besonderes Date werden kann.

Frgat mich nicht wie ich ins Zimmer gekommen bin Sie hat mich da irgendiwe reinbegleitet aber da war ich noch in Trance.

Vor-Vorspiel


Sie fragte mich nach einem Getränk das sie mir auch gleich holte.

Dann kam der Moment wo sie mich fragte wie lange ICH denn für SIE Zeit hätte!?!?! normal kenn ich die Frage nur halt andersrum hat sich aber nett angehört Sie fragte noch ob Massage oder Massage und mehr.
Meinen Wunsch von einer Stunde geäussert und Ihr klar gemacht das Massage ohen Mehr bei Ihr zu schade wäre und das Mehr ohne Massage nicht so mein Ding wäre was Sie ähnlich sah ... und dann ...
.. kurz aufgewacht. 200 € ??? Ich meinte das wir beide Wissen das der Standard bei 160 und 180 liegen würde und dass Sie von mir 180 kriegt wenn Sie sich ganz viel Mühe gibt und streckte das Geld hin, Sie grinste blinselte mich an und nahm die 180.

Kleiner wichtiger Tip: Die erklärung warum die SMS so spärlich beantwortet werden ist das Sie zwar eigentlich gut deutsch spricht, aber sich im englischen deutlich wohler fühlt. Also bin ich während des Gespräches aufs englische umgeswitched und da wurde sie dann auch deutlich lockerer.

Das mit den 200 fand ich scheisse, und ich hoffe das bei einer Wiederholung die 160 sich dann auch einpendeln... mal schaun ob ich das schaffe. In Ingolstadt wo sie sich ja auch öfters betätigt wird sie sicher auch mit weniger leben müssen.

So, dann brachte Sie mich mit frischem Handtuch ins Bad. Das Bad entspricht dem wie ich es in der Wolke7 erwartet habe. Eine Badewanne mit Duschvorhang. , immerhin ausreichender Auswahl an Duschmitteln. Ausreichend warmes Wasser Winnie schaute schnell noch ob alles sauber ist und keine Haare mehr da sind, weil sie meinte sie hätte vorher gerade geduscht.
Und das beste, Winnie wartete im Bad auf mich bis ich fertig war, das hatte ich auch noch nicht, wenn ich nicht so schüchtern gewesen wäre hätte ich ihr da schon gesagt sie soll mir doch den Rücken einseifen, naja das nächste mal...

Dann zusammen zurück ins Zimmer.

Zum Zimmer gibt es nicht allzuviel zu sagen, es war absolut in Ordnung, nicht schmudelig, aber auch nicht so liebevoll eingerichtet wie das z.B. bei Wina im Studio Bernstein der falls ist, bzw bei Ihr der Fall war als sie dort noch arbeitet.

Also brav auf den Bauch aufs Bett gelegt. Winnie hatte sich solange in ein Handtuch gehüllt und kam hinterher nachdem sie die Kuschelmusik angeschalten hatte.
Auf dem Bett lagen schon Kondome in div. Größen herum, eines hatte einen Durchmesser so dass ich es locker auch über den Kopf hätte stülpen können naja

Ein neuer Aha Effekt entstand durch die veränderte Frisur, die Harre wurden hochgesteckt, was Ihr wahnsinnig süsses Gesicht deutlich betonte, ein Traum sagte ich das schon?

Vorspiel

Sie fing dann mich ein bischen mit vorgewärmten Öl einzuschmieren. Bei der folgenden Massageeinlage war deutlich zu spüren das sie dies von Ihrer Freundin Wina gelernt hat.

Es war abwechselnd, normales Massieren und streicheln und ein paar sehr Body betonte Einlagen bei der Sie auch sehr viel mit den unterarmen arbeitet.
Lang erhoft und intensiv bekamm ich dann auch ihr body to body Einlagen mit, bei der Sie sehr intensiv ihre wunderschönen Brüste einsetzte, geil!
Überhaupt war die Massage von sehr viel körperlicher Nähe geprägt, ganz so wie ich das mag

Angefangen an den Beinen, Rücken, arme, auch der Kopf, dann immerwieder die abgleitenden Griffe zwischen die Beine. Sie saß meistens links oder rechts von mir und war "gut erreichbar". Keine Berührungsängste, keine komischen Gesichtszucker, totale Harmonie. Ich musste meinen Kopf immerwieder ihr hinterherdrehen, weil es einfach zu schade gewesen wäre diesen Anblick zu verpassen.

Die Massage der Rückseite dauerte dann ca 20 Minuten, danach war umdrehen angesagt. Es ging ein Zeit lang mit intensiven Body-to-Body Einlagen weiter. Mal von der Seite, mal von unten, mal komplett auf mir drauf. Totale nähe. Geil!!! von dem Moment an konnte ich meine Hände auch nicht mehr still halten und musste unbedingt alles erforschen was auch nur annähernd in meine Nähe kam.

Schliesslich dreht Sie sich auf meinem Körper in die 69 um und packte meinen kleinen Freund ein, ohne schmerzen, ohne eile, so das man es kaum mitbekommen hat und fing an sich mit ihm franz. zu unterhalten. Dabei streckte Sie mir ihr Hinterteil dermaßen unverschämt ins Gesicht das alles weiter sich logisch ergab.
Hinweise wie in dem anderen Bericht erwähnt von wegen keine Finger oder so gab es NICHT. Das Hinterteil von diese zarten Körper ist sowas von Geil gewesen und das Lustzentrum auch, irgendwie alles perfekt, schmeckte gut und wurde auch anständig feucht Genaugenommen weiss ich jetzt nicht mehr was geiler war, das was sie da unten OHNE HANDEINSATZ fabriziert hatte oder das Verwöhnen ihrer goldenen Mitte.

Von irgendeinem übertriebenen Stöhnen konnte ich nichts hören! Zum Glück das ist eh nur abtörnend weil man ja doch merkt wenn es nicht echt ist.

Danach dreht sich sich wieder um und gab noch ein kleine Blasorchester zum guten wobei Sie mich fast ununterbrochen anschaute und mit den Augen anleuchtete. Das war schon heftig, ich konnte fast nicht mehr hinschaun, hatte Probleme wie in der Pupertät und musste immerwieder kurz die Augen schliessen weil ich so berührt war. Um dann danch wieder und wieder diesen Bick zu geniessen.
Dann rutschte sitzend langsam auf mein bestes Stück und so ging es dann erst ganz langsam und gefühlvoll, dann etwas schneller dahin... Nach einiger Zeit packte Sie mich und dreht uns um, so dass sie auf dem Rücken lag und spreizte extrem auffordernd Ihre Beine. Naja Gentleman wie man ist, hat man sich dann antürlich geopfert und Sie ausgiebig verwöhnt. Sie genoss es, ohne gross rumzustöhnen, windete sich ein bischen hin und her und ich genoss es auch. Nachdem ich alle Buchstaben und Zahlen durchgeleckt hatt rutschte ich dann auf sie rauf und wir verinnigten uns in der Missio, überwiegend gefühlvoll. Sie drückte sich intensiv dagegen so dass man schön tief drin war. Tiefe Blicke waren die Folge, das war sicherlich ein ganz besonderer Teil. Die Augen, der Blick, als wenn sie mich aufsaugen will, einfach nur geil!
Plötzlich dreht sie sich unter mir um und streckte mir Ihren Hintern entgegen, da hab ich eh schon drauf gewartet. jaaaaa. Allerdings nicht in der Hündchenstellung sondern sie lag auf dem Bauch mit zusammengebressten Beinen und streckte mir Ihr Pfläumchen entgegen, dieser Einladung kam ich dann auch sofort nach. Vom feinsten!!! So lag ich also auf Ihr, Hauchte Ihr ins Ohr und inden Nacken und genoss die langsamen Stöße bei denen sie gut mitging.
Plözlich schubste Sie mich runter und meinte das Sie das hier schliesslich deshalb macht weil sie auch spass haben möchte und das sie doch ladys first mäßig als erstes kommen möchte. Also drehte Sie mich wieder auf den Rücken und fing an mich wieder zu reiten, Sie rotierte Ihre Hüfte auf mir kreisend und drückte sich und Ihre Klitoris ganz fest an mich. Sie wollte wohl wirklich ... Tja, das Problem an der Sache war, wie schon so oft der Blick, die mörder geilen Möpse und tja, die intensiven Bewegungen, ich versuchte noch rauszuziehen habs aber einfach nicht mehr geschafft, die Tüte war voll.

Als sie das bemerkte machte Sie noch kurz weiter und meinte dann dass wir beim nächsten mal das anders einteilen, das ich zuerst am anfang und wir dann ein zweites mal gemeinsam und so, von mir aus gerne.

Dann wurde ich gereinigt und sie massiert mich noch ein bischen neben mir liegend. Ein bischen small talk und naja, dann wars eben Zeit für die zweite Duschrunde...

Ein neues Handtuch und ab in die komische Dusche...

Beim rausgehen gabs dann wieder mit offenen Haaren in Ihrem Hauch von nichts ein Küsschen links und eins rechts, und als ich Ihr dann noch gesagt habe das Sie den geilsten Arsch hat den ich je gesehen habe, gabs noch einen dicken Schmatz genau in die Mitte. Nach etwas mehr als 1 Stunde stand ich dann wieder ... in der scheiss Realität auf der Strasse.


Nach-Spiel:

Tja und jetzt? jetzt bin ich 180 € ärmer, hab dafür das wohl beste Erlebnis im Massage/Pay6 Bereich since ever gehabt.

kurze Zusammenfassung:
Location: 3
Zimmer: 2
Optik: 1+
Freundlichkeit: 1+
Massage: 1-
GF6-Service: 1+
Preis: 2

Wiederholungsfaktor: Deutlich über 100%, wenns nach mir geht wieder im Studio Bernstein. Vielleicht auch mal zusammen mit Ihrer Freundin Wina

Zusammenfassend besonders zu erwähnen:
Sausüss, authentisch, hatte definitiv Spaß an dem was Sie da macht, geiler Arsch, geile Möpse.

Für mich die perfekte Kombination aus Massage/Entspannung und perfekter Entspannung.

Eins ist sicher: in meinem nächsten Leben schnapp ich mir diese Frau, bevor Sie in dieses Gewerbe kommt, heirate sie und verschwinde mit Ihr auf eine einsame Insel. Und dreimal dürft Ihr raten was wir dann von morgens bis abends machen?!

l8er
SL

Mit Zitat antworten
Alt  19.11.2010, 20:24   # 3
BBB_4u
 
Benutzerbild von BBB_4u
 
Mitglied seit 28. February 2010

Beiträge: 105


BBB_4u ist offline
Post Winnie

Hier gibt's noch einen thread, zwar nicht München, aber nicht sooo weit weg. Und ist die selbe Maus.
http://huren-test-forum.lusthaus.cc/...d.php?t=112092
__________________
Wieder dahoam. Weil,... da ghör i hie.
Mit Zitat antworten
Alt  26.08.2010, 09:45   # 2
Cornelius
- GF6-Liebhaber -
 
Benutzerbild von Cornelius
 
Mitglied seit 16. October 2004

Beiträge: 1.675


Cornelius ist offline
Links

Winnie = SNATCH-Liste Asia # 63

Winnie Thread im Massageforum:
Winnie - Meglingerstraße 41b - München - MASSAGE TEST BERICHT

Thread von Winnie und Wina in diesem Forum:
Winnie und Wina im Bernstein, Meglingerstr.41b, UG

Cornelius
Mit Zitat antworten
!!! DANKE von
.....

^ B7 ^


^ B8 ^


^ B9 ^


^ B10 ^


^ B11 ^


^ B12 ^


^ B13 ^


^ B19 ^


^ B22 ^


^ B23 ^


^ B25 ^


^ B26 ^


^ B27 ^






Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:40 Uhr.

·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster
Hilfe, Fragen, Kooperationen, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Drohungen
Drohungen mit (ohne) Ultimatum,
Zensuraufforderungen, etc.

LUSTHAUS Regeln
Bitte lesen!
Danke.

LUSTHAUS   LUSTHAUS

Gefällt dir das LUSTHAUS?
Mach doch einen Link zu uns, DANKE!!!

  LUSTHAUS Hurenforen  LUSTHAUS Hurenforum  LUSTHAUS Sexforum  LUSTHAUS Erotikforum  LUSTHAUS Hurentest

LUSTHAUS Hurenforum


Linktausch | 1:1 Bannertausch | Exklusiv-Banner buchen (140x220 Pixel, oben)

Statistik / Mediadaten

Copyright © 1997-2014 LUSTHAUS Stiftung Hurentest, S.A.
Quantum Plaza, 2nd Floor, 52 East Street, Marbella
Panama 4 PA, Republic of Panama

zurück zu den
LUSTHAUS Hurenforen
(Startseite)